Renault Kadjar  >  Renault Kadjar Betriebsanleitung  >  Fahren  >  Geschwindigkeitsbegrenzer

Renault Kadjar > Geschwindigkeitsbegrenzer

TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Renault Kadjar. TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Der Tempomat hilft Ihnen, eine von Ihnen gewählte Geschwindigkeit, die so genannte Höchstgeschwindigkeit, nicht zu überschreiten.

Wenn Sie es wünschen, können Sie die Funktion "Warnmeldung Geschwindigkeitsüberschreitung" mit der Begrenzer- Funktion des Tempomaten verbinden (siehe dazu in Kapitel 2 unter "Warnmeldung Geschwindigkeitsüberschreitung").

Renault Kadjar. TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Betätigungen

  1. Hauptschalter Ein/Aus.
  2. Steuerung für:
    1. Aktivieren, Speichern und stufenloses Erhöhen der Höchstgeschwindigkeit (+);
    2. Änderung (nach unten) der Höchstgeschwindigkeit (-).
  3. Aktivieren und Wiederaufrufen der gespeicherten Höchstgeschwindigkeit (R).
  4. Funktion ausschalten (mit Speichern der Höchstgeschwindigkeit) (O).

Einschalten

Auf den Schalter 1 an der Seite mit dem Symbol drücken. Die Kontrolllampe leuchtet orange auf und die Meldung "Begrenzer" erscheint zusammen mit Strichen an der Instrumententafel, um anzuzeigen, dass die Begrenzer-Funktion des Tempopiloten aktiviert ist und auf die Eingabe einer Höchstgeschwindigkeit wartet.

Drücken Sie auf den Schalter 2 auf der Seite mit dem Symbol a (+), um die aktuelle Fahrgeschwindigkeit zu speichern: An Stelle der Striche wird die Höchstgeschwindigkeit angezeigt.

Die gespeicherte Mindestgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.

Renault Kadjar. TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Fahren

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, fährt sich das Fahrzeug unterhalb dieser Geschwindigkeit wie eines ohne Tempomat (Begrenzer-Funktion).

Ein Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit durch Betätigen des Fahrpedals ist nur noch in Ausnahmesituationen möglich (siehe Abschnitt "Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit").

Verändern der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Sie können die Höchstgeschwindigkeit ändern, indem Sie mehrmals hintereinander auf den Schalter 2 drücken:

  • neben dem Symbol a (+), zum Erhöhen der Geschwindigkeit;
  • neben dem Symbol b (-), zum Verringern der Geschwindigkeit.

Die Funktion Tempomat (Begrenzer- Funktion) greift auf keinen Fall in das Bremssystem ein.

Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Die Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit ist jederzeit möglich: hierzu drücken Sie das Gaspedal zügig und vollständig durch (den Druckpunkt überwinden).

Während der Überschreitung blinkt die Höchstgeschwindigkeit rot an der Instrumententafel.

Nehmen Sie nach der Ausnahmesituation den Fuß vom Gaspedal: Die Funktion Fahrgeschwindigkeitsbegrenzer wird erneut wirksam, sobald Sie eine geringere als die gespeicherte Geschwindigkeit erreichen.

Einhalten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht möglich

Bei starkem Gefälle kann die Höchstgeschwindigkeit vom System nicht eingehalten werden: Die gespeicherte Geschwindigkeit blinkt rot an der Instrumententafel und ein Warnton ertönt in regelmäßigen Abständen, um Sie darüber zu informieren.

Renault Kadjar. TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Unterbrechen der Funktion

Wenn Sie die Taste 4 (O) betätigen, wird die Funktion zur Geschwindigkeitsbegrenzung eingeschaltet. In diesem Fall bleibt die Höchstgeschwindigkeit gespeichert und die Meldung "Gespeichert" erscheint zusammen mit dem gespeicherten Geschwindigkeitswert an der Instrumententafel.

Abrufen der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Wenn eine Geschwindigkeit gespeichert ist, kann sie durch Drücken der Taste 3 (R) abgerufen werden.

Wurde die Begrenzer-Funktion unterbrochen, wird sie durch Drücken des Schalters 2 auf der Seite mit dem Symbol a (+), ohne Berücksichtigung der zuvor gespeicherten Geschwindigkeit, wieder aktiviert: gespeichert wird die aktuelle Fahrgeschwindigkeit.

Renault Kadjar. TEMPOMAT: Begrenzer-Funktion

Abschalten der Funktion

Die Begrenzer-Funktion des Tempomaten wird unterbrochen, wenn Sie den Schalter 1 betätigen. In diesem Falle wird die Höchstgeschwindigkeit nicht gespeichert. Das Erlöschen der orangefarbenen Kontrolllampe und der entsprechenden Meldung an der Instrumententafel bestätigt die Deaktivierung der Funktion.

WARNMELDUNG GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNG

Renault Kadjar. WARNMELDUNG GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNG

Die Warnmeldung bei Geschwindigkeitsüberschreitung mit Erkennung der Verkehrsschilder informiert den Fahrer beim Überschreiten der Geschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt, auf dem sich das Fahrzeug befindet.

Funktionsprinzip

Das System erkennt die Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen am Straßenrand und zeigt die Geschwindigkeitsbegrenzung an.

Es werden die Informationen der Kamera 1, welche an der Frontscheibe hinter dem Rückspiegel befestigt ist, verwendet.

Anmerkung: Achten Sie darauf, dass die Frontscheibe nicht verdeckt ist (Verschmutzungen, Eis, Schnee ...).

Wenn das Fahrzeug gestartet wurde, zeigen Ihnen bei der Aktivierung des Systems Striche auf der Instrumententafel an, dass diese in Betrieb ist.

Wenn Schilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen erkannt werden, werden die Striche einige Sekunden lang durch diese Geschwindigkeit ersetzt. Danach erscheinen die Striche wieder, bis zum nächsten Mal ein Schild mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung erkannt wird.

Wenn der Tempomat (Begrenzer-Funktion) aktiviert ist, ist es möglich, die Geschwindigkeitsbegrenzung an die vom System angezeigte Geschwindigkeit anzupassen.

Bei Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit ändert sich die Anzeige des Hinweisschilds (die Zeichen erscheinen in Rot oder der Kreis um das Schild blinkt), um Sie darauf hinzuweisen.

Fahrzeug mit Navigationssystem

  • Wenn das Fahrzeug in einem Land fährt, indem die Geschwindigkeit in anderen Einheiten als im Fahrzeug angezeigt werden, zeigt das System das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung in der Landeseinheit an, sowie die Umrechnung der Geschwindigkeitsbegrenzung in die entsprechende Einheit der Instrumententafel des Fahrzeugs.
  • In Ländern, in denen die Höchstgeschwindigkeit bei Regen auf bestimmten Straßen reduziert wird, kann das System die Geschwindigkeitsbegrenzung nach mehreren Wischbewegungen auf der Frontscheibe ändern.

Sonderfall

Das System berücksichtigt nicht außerordentliche Geschwindigkeitsbegrenzungen, wie zum Beispiel an Tagen mit grenzwertüberschreitender Luftverschmutzung.

Renault Kadjar. WARNMELDUNG GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNG

Aktivierung/Deaktivierung des Systems

Fahrzeuge mit Navigationssystem

Wählen Sie ausgehend vom Multimedia- Display 2 das Menü "Fahrzeug", "Fahrhilfen", "Einstellungen für Geschwindigkeitswarnungen" und dann "ON" oder "OFF".

Über die Taste 3 können Sie direkt auf das Menü "Fahrassistenzsystem" zugreifen.

Renault Kadjar. WARNMELDUNG GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNG

Mit eingeschalteter Funktion und je nach lokaler Gesetzgebung können Sie "Zonen mit höher Wachsamkeit" aktivieren. Das System informiert Sie über die Entfernung bis zu dieser Zone und solange Sie in dieser Zone fahren.

Fahrzeuge ohne Navigationssystem

  • Bei stehendem Fahrzeug drücken Sie einmal lang auf den Schalter 5 OK, um zum Menü Einstellungen zu gelangen;
  • Drücken Sie wiederholt die Taste 6 nach oben oder nach unten bis zum Menü "Fahrassistenzsystem". Drücken Sie den Schalter 5 OK;
  • drücken Sie wiederholt die Taste 6 nach oben oder nach unten bis zum Menü "Geschw. warner" und betätigen Sie den Schalter 5 OK;
  • zum Aktivieren oder Deaktivieren der Funktion drücken Sie auf die Taste OK.

Verändern der eingestellten Höchstgeschwindigkeit

Wenn die Anweisung des Geschwindigkeitsbegrenzers von der erkannten Geschwindigkeitsbegrenzung abweicht, üben Sie einen langen Druckimpuls auf den Schalter 4 aus:

  • neben dem Symbol a (+), um die Regelgeschwindigkeit bis zur erkannten Geschwindigkeit zu erhöhen;
  • neben dem Symbol b (-), um die Regelgeschwindigkeit bis zur erkannten Geschwindigkeit zu verringern.

Funktionsstörungen

Das System kann die Geschwindigkeitsbegrenzung eventuell nicht erkennen, wenn:

  • die Frontscheibe verschmutzt ist;
  • die Kamera durch die Sonne geblendet wird;
  • die Sicht eingeschränkt ist (Nacht, Nebel ...);
  • die Hinweisschilder nicht lesbar (Schnee ...) oder verdeckt sind (durch ein anderes Fahrzeug oder durch Bäume);
  • die vom Navigationssystem übernommenen Informationen nicht aktuell sind.

Diese Funktion dient als zusätzliche Fahrhilfe. Diese Funktion ersetzt allerdings keinesfalls die Wachsamkeit und Verantwortung des Fahrers, welcher stets die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten muss.

Der Fahrer muss seine Geschwindigkeit stets der Verkehrssituation anpassen, unabhängig von den Angaben des Systems.

Das System erkennt die Hinweisschilder mit Geschwindigkeitsbegrenzungen, aber es erkennt die anderen Verkehrsschilder nicht.

Der Fahrer darf jedoch die Schilder, welche vom System nicht erkannt werden, nicht ignorieren und muss sich in erster Linie an die Verkehrsschilder sowie an die Straßenverkehrsordnung halten.

Bei schlechter Sicht (Nebel, Schnee, Frost ...) kann das System dem Fahrer eventuell nicht die entsprechende Geschwindigkeitsbegrenzung anzeigen.

Der Fahrer muss seine Geschwindigkeit stets den Verkehrsbedingungen anpassen, unabhängig von den Vorgaben des Systems.

Tempomat (Regler-Funktion)

Warnmeldung bei Spurverlassen

MEHR SEHEN:

. Vor Fahrtantritt

Fahren des Fahrzeugs Beachten Sie für eine sichere Fahrt die angegebenen Verfahren: Fahrvorgänge ■ Fahren 1. Schalten Sie den Schalt-/Wählhebel bei getretenem Bremspedal auf "D". 2. Lösen Sie die Feststellbremse, wenn sie sich im manuellen Modus befindet.

Opel Grandland X. Bremsen

Das Bremssystem hat zwei voneinander unabhängige Bremskreise. Wenn ein Bremskreis ausfällt, kann das Fahrzeug immer noch mit dem anderen Bremskreis gebremst werden. Eine Bremswirkung wird allerdings nur erzielt, wenn das Bremspedal fest hinuntergedrückt wird.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com