Jeep Compass  >  Jeep Compass Betriebsanleitung  >  Start und Betrieb  >  Parksense-Parkassistentsystem - je nach Ausstattung

Jeep Compass > Parksense-Parkassistentsystem - je nach Ausstattung

Das ParkSense-Parkassistentsystem soll dem Fahrer während Längspark-, Querparkund Längsausparkmanövern helfen, indem ein passender Parkplatz erfasst wird, akustische bzw. visuelle Anweisungen ausgegeben werden und das Lenkrad gesteuert wird. Das ParkSense-Parkassistentsystem ist als "halbautomatisch" definiert, da der Fahrer die Kontrolle über Gaspedal, Gangschalter und Bremsen behält. In Abhängigkeit des vom Fahrer ausgewählten Einparkmanövers kann das ParkSense-Parkassistentsystem das Fahrzeug zu beiden Seiten (d. h. Fahrerseite oder Beifahrerseite) in eine Längs- oder Querparkfläche manövrieren sowie aus einer Längsparkfläche ausparken.

HINWEIS:

  • Der Fahrer ist immer verantwortlich für die Kontrolle über das Fahrzeug sowie für alle umgebenden Objekte und muss bei Bedarf eingreifen.
  • Das System bietet dem Fahrer Unterstützung, ohne den Fahrer dabei zu ersetzen.
  • Wenn während eines halbautomatischen Einparkmanövers der Fahrer das Lenkrad berührt, nachdem er angewiesen wurde, seine Hände vom Lenkrad zu nehmen, wird das System abgeschaltet, und der Fahrer wird aufgefordert, das Einparkmanöver manuell abzuschließen.
  • Das System arbeitet möglicherweise nicht unter allen Bedingungen (z. B. Umwelteinflüsse wie heftiger Regen, Schnee usw. oder bei Parkplätzen mit Oberflächen, die die Ultraschallsensorwellen absorbieren).
  • Neue, von einem Händler ausgelieferte Fahrzeuge müssen mindestens 48 km (30 Meilen) gefahren werden, bis das ParkSense-Parkassistentsystem vollständig kalibriert ist und richtig funktioniert.

    Denn nur so kann die dynamische Fahrzeugkalibrierung des Systems die Leistung dieser Funktion verbessern. Das System führt auch ständig die dynamische Fahrzeugkalibrierung durch, um z. B. einen zu hohen oder zu niedrigen Reifendruck und neue Reifen anzupassen.

Aktivieren und Deaktivieren des Park- Sense-Parkassistentsystems

Das ParkSense-Parkassistentsystem kann mit dem Schalter des ParkSense-Parkassistentsystems ein- und ausgeschaltet werden.

Dieser Schalter befindet sich auf dem Bedienfeld unter dem Uconnect-Display.

Jeep Compass. Parksense-ParkassistentsystemZum Aktivieren des Park- Sense-Parkassistentsystems drücken Sie den Schalter des Park- Sense-Parkassistentsystems einmal (LED leuchtet auf).

Zum Deaktivieren des ParkSense-Parkassistentsystems drücken Sie den Schalter des ParkSense-Parkassistentsystems noch einmal (LED erlischt).

Das ParkSense-Parkassistentsystem wird bei jedem der folgenden Zustände automatisch ausgeschaltet:

  • Das Einparkmanöver ist abgeschlossen.
  • Die Fahrgeschwindigkeit beim Suchen eines Parkplatzes ist über 30 km/h (18 mph).
  • Die Fahrgeschwindigkeit von 7 km/h (5 mph) wird während des aktiven Lenkvorgangs in den Parkplatz überschritten.
  • Das Lenkrad wird während des aktiven Lenkvorgangs in den Parkplatz berührt.
  • Der Schalter des ParkSense Vorwärts- und Rückwärts-Parkassistenten wird gedrückt.
  • Die Fahrertür wird geöffnet.
  • Die Heckklappe wird geöffnet.
  • Eingriff durch das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP)/Antiblockiersystem (ABS).
  • Das ParkSense-Parkassistentsystem schaltet maximal sechs Mal zwischen DRIVE (Fahrt) und REVERSE (Rückwärtsgang) hin und her. Wenn das Manöver nicht innerhalb der maximal zulässigen Schaltvorgänge abgeschlossen wird, wird das System ausgeschaltet, und die Kombiinstrumentanzeige weist den Fahrer an, das Einparkmanöver manuell durchzuführen.

Das ParkSense-Parkassistentsystem funktioniert nur und wird nur einen Parkplatz suchen, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Getriebe befindet sich in der Stellung DRIVE (Fahrt).
  • Die Zündung ist in der Position RUN (Start).
  • Der Schalter des ParkSense-Parkassistentsystems ist aktiviert.
  • Die Fahrertür ist geschlossen.
  • Die Heckklappe ist geschlossen.
  • Die äußere Oberfläche und die Unterseite des hinteren bzw. vorderen Stoßfängers müssen sauber und frei von Schnee, Eis, Schlamm, Schmutz oder anderen Rückständen sein.
  • Die Fahrgeschwindigkeit beträgt weniger als 25 km/h (15 mph).

HINWEIS: Wenn das Fahrzeug mit mehr als ungefähr 25 km/h (15 mph) gefahren wird, wird der Fahrer über die Kombiinstrumentanzeige angewiesen, langsamer zu fahren. Wenn das Fahrzeug mit mehr als ungefähr 30 km/h (18 mph) gefahren wird, schaltet sich das System ab. Der Fahrer muss dann das System durch Drücken des Schalters des ParkSense-Parkassistentsystems erneut aktivieren.

Wenn der Schalter des ParkSense-Parkassistentsystems gedrückt wird, blinkt die LED des Schalters kurz auf und erlischt, wenn eine der oben genannt Bedingungen nicht erfüllt ist.

Verlassen des Parkplatzes

HINWEIS: Die Funktion funktioniert nicht, um eine Querlücke zu verlassen; dies ist nur bei parallelen Parkplätzen möglich.

Aktivierung

Um diese Funktion zu aktivieren, drücken Sie den Schalter "Active ParkSense" (Aktives ParkSense) und wählen Sie dann mit den Pfeiltasten am Lenkrad die Funktion "Parallel Park Exit" (Längsausparken) aus.

Nach der Auswahl wird das System aktiviert und der Fahrer über das Display der Instrumententafel darauf hingewiesen, was zu tun ist, um das Manöver korrekt auszuführen.

Auswahl der Manövrierseite

Verwenden Sie die Blinker, um die Richtung auszuwählen, in der Sie das Manöver ausführen möchten.

Während des Manövers fordert das System auf, den RÜCKWÄRTSGANG einzulegen, wählen Sie dann den Blinker in der Richtung, in die Sie die Parklücke verlassen möchten. Lassen Sie das Lenkrad los und drücken Sie die vorgegebenen Pedale, während das System die Lenkung zum Verlassen des Parkplatzes automatisch bedient. Wenn der Fahrer während des Verlassens der Parklücke weiterhin eine freiwillige oder unkontrollierte Aktion am Lenkrad ausführt (durch Berühren oder Festhalten des Lenkrads, um dessen Bewegung zu verhindern), wird das Manöver unterbrochen.

Ende des Ausparkmanövers

Das halbautomatische Ausparkmanöver endet, wenn das Display die Meldung eines ausgeführten Manövers angezeigt. Am Ende des Ausparkmanövers übergibt das System die Kontrolle über das Fahrzeug wieder an den Fahrer.

Wichtige Informationen

  • Wenn die Sensoren einem Aufprall ausgesetzt sind, durch den sich ihre Einbaulage ändert, könnte das System stark beeinträchtigt werden.
  • Die Sensoren erreichen ihre optimale Leistung, nachdem das Fahrzeug ca. 30 Meilen (50 km) gefahren ist, aufgrund der Berechnungen des dynamischen Reifenumfangs, die für das Parken verwendet werden.
  • Reinigen Sie die ParkSense-Sensoren regelmäßig. Achten Sie darauf, sie nicht zu verkratzen oder zu beschädigen. Die Sensoren dürfen nicht von Eis, Schnee, Matsch, Schlamm oder Schmutz bedeckt sein. Andernfalls funktioniert das System möglicherweise nicht richtig. In diesem Fall erkennt das ParkSense-Parkassistentsystem ein Hindernis in der Nähe der Stoßfängerverkleidung/des Stoßfängers nicht oder es gibt fälschlicherweise an, dass ein Hindernis vorhanden ist.
  • Baumaschinen, große Lkw und anderweitig verursachte Vibrationen können die Funktion des ParkSense-Parkassistentsystems beeinträchtigen.
  • Die Sensoren erkennen möglicherweise ein nicht vorhandenes Hindernis (Echorauschen) aufgrund mechanischer Geräusche, z. B. während der Wagenwäsche, bei Regen, bei starkem Wind und Hagel.
  • Die Sensoren erkennen möglicherweise keine Objekte mit einer speziellen Form oder aus bestimmten Materialien (sehr dünne Masten, Hohlträger an einem Anhänger, Verkleidungen, Netze, Büsche, Parkverbotspfosten, Bürgersteige, Mülleimer, Kraftfahrzeuge, usw.). Kontrollen Sie immer, dass das Fahrzeug und sein Einparkweg dem vom System identifizierten Parkplatz tatsächlich entsprechen.
  • Die Verwendung von Rädern und Reifen mit anderen Größen als in ursprünglicher Ausrüstung kann die Funktion des Systems beeinträchtigen.
  • Der Betrieb der hinteren Sensoren wird automatisch deaktiviert, wenn der Elektrostecker des Anhängers in den Stecker an der Anhängerkupplung eingesteckt wird, die Frontsensoren bleiben aktiv und können akustische und optische Warnungsignale geben. Die hinteren Sensoren werden automatisch reaktiviert, wenn der Netzstecker des Anhängers entfernt wird.
  • Im Modus "Search in progress" (Suche wird durchgeführt) könnte das System einen Parkplatz falsch erkennen (z. B. an einer Kreuzung, Einfahrten, Abzweigungen von der Fahrtrichtung, usw.).
  • Bei Ein- oder Ausparken an einem Gefälle könnte die Funktion des Systems kann unzureichend sein und sich möglicherweise deaktivieren.
  • Wenn gerade ein Einparkmanöver zwischen zwei geparkten Fahrzeugen am Bordstein ausgeführt wird, kann das System das Fahrzeug anweisen, auf den Bürgersteig zu fahren.
  • Einige Manöver sind an sehr engen Kurven möglicherweise nicht möglich.
  • Achten Sie immer darauf, dass Bedingungen sich während des Einparkens nicht ändern (z. B. wenn Personen und/ oder Tiere im Parkplatz erscheinen, fahrende Fahrzeuge usw.) greifen Sie bei Bedarf sofort ein.
  • Achten Sie beim Ein- oder Ausparken auf Fahrzeuge, die sich von der entgegengesetzten Seite her nähern. Befolgen Sie immer die Gesetze halten und die Straßenverkehrsordnung.

HINWEIS:

  • Die ordnungsgemäße Funktionsweise des Systems ist nicht garantiert, wenn Schneeketten oder das Notrad montiert sind.
  • Die Funktion informiert den Fahrer lediglich über den letzten entsprechenden Parkplatz (parallel oder rechtwinklig), der von den Parksensoren erkannt wurde.
  • Einige der angezeigten Meldungen werden von akustischen Warnungen begleitet.

Lanesense - je nach Ausstattung

Parksense Vorwärts- und Rückwärts- Parkassistent - je nach Ausstattung

MEHR SEHEN:

Jeep Compass. Uconnect 4C/4C NAV mit 8,4-Zoll-Display

Uconnect 4/4C NAV-Übersicht Uconnect 4C/4C NAV Radio-Bildschirm WARNUNG! Fahren Sie IMMER sicher mit Ihren Händen am Lenkrad. Sie tragen die volle Verantwortung und übernehmen alle Risiken in Verbindung mit der Verwendung der Uconnect-Funktionen, einschließlich DAB, und -Anwendungen in diesem Fahrzeug.

Renault Kadjar. Fensterheber

ELEKTRISCHE FENSTERHEBER, FESTSTEHENDES GLASDACH Diese Systeme funktionieren: bei laufendem Motor: bei ausgeschalteter Zündung, bis eine der Vordertüren geöffnet wird (begrenzt auf etwa zwölf Minuten); bei abgeschaltetem Motor, bei geschlossenen Vordertüren, nach dem Drücken des Startknopfs.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com