Lexus UX  >  Lexus UX Betriebsanleitung  >  Fahren  >  Verwenden der Fahrunterstützungssysteme  >  LTA (Spurfolge-Assistent)

Lexus UX > LTA (Spurfolge-Assistent)

Beim Fahren auf einer Straße mit deutlichen weißen (gelben) Fahrspurmarkierungen warnt das LTA-System den Fahrer, wenn das Fahrzeug die aktuelle Fahrspur bzw. den Fahrweg* zu verlassen droht. Außerdem kann es das Lenkrad leicht betätigen, um den Fahrer dabei zu unterstützen, in der Fahrspur bzw. auf dem Fahrweg* zu bleiben. Während die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich aktiviert ist, betätigt dieses System darüber hinaus das Lenkrad, um das Fahrzeug in der Fahrspurposition zu halten.

Das LTA-System erkennt weiße (gelbe) Fahrspurmarkierungen bzw. einen Fahrweg* mithilfe der Frontkamera.

Zusätzlich erkennt es vorausfahrende Fahrzeuge mit der Frontkamera und dem Radar.

*: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

WARNUNG

■ Vor der Verwendung des LTA-Systems

  • Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf das LTA-System. Das LTA-System fährt das Fahrzeug nicht automatisch und senkt auch nicht das Maß an Aufmerksamkeit, das Sie dem Bereich vor dem Fahrzeug schenken müssen. Sie haben weiterhin die volle Verantwortung dafür, dass Sie sicher fahren, indem Sie stets die Umgebungsbedingungen genau beachten und das Lenkrad betätigen, um die Fahrlinie des Fahrzeugs zu korrigieren. Legen Sie außerdem angemessene Pausen ein, wenn Sie etwa vom Fahren einer langen Strecke erschöpft sind.
  • Bei unangemessener Fahrweise und mangelnder Aufmerksamkeit kann es zu einem Unfall mit tödlichen oder schweren Verletzungen kommen.
  • Schalten Sie das LTA-System mit dem LTA-Schalter aus, wenn Sie das System nicht verwenden möchten.

■ Situationen, für die das LTA-System nicht geeignet ist

Schalten Sie in den folgenden Situationen das System mit dem LTA-Schalter aus. Anderenfalls kann es zu einem Unfall mit tödlichen oder schweren Verletzungen kommen.

  • Das Fahrzeug wird auf einer Fahrbahn gefahren, die aufgrund von Regen, Schnee, Frost usw. rutschig ist.
  • Das Fahrzeug wird auf einer schneebedeckten Straße gefahren.
  • Die weißen (gelben) Linien sind durch Regen, Schnee, Nebel, Staub usw. schwer zu erkennen.
  • Das Fahrzeug wird aufgrund von Bauarbeiten auf einer Baustellenspur oder einer eingeengten Fahrspur gefahren.
  • Das Fahrzeug wird in einem Baustellenbereich gefahren.
  • Ein Reserverad ist montiert, Schneeketten sind aufgezogen usw.
  • Wenn die Reifen stark abgenutzt sind oder wenn der Reifendruck niedrig ist.
  • Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug einen Anhänger ziehen (Fahrzeuge mit Anhängerpaket) oder Abschlepphilfe leisten

■ So vermeiden Sie Funktionsstörungen und ein irrtümliches Eingreifen des LTA-Systems

  • Nehmen Sie keine Veränderungen an den Scheinwerfern vor und bringen Sie keine Aufkleber usw. an den Oberflächen der Leuchten an.
  • Verändern Sie nicht die Radaufhängung usw. Falls die Radaufhängung usw. ausgetauscht werden muss, setzen Sie sich mit einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Lexus-Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.
  • Bringen Sie keine Gegenstände an der Motorhaube oder am Grill an. Bringen Sie auch keinen Frontschutzbügel (Bullenfänger usw.) an.
  • Falls die Windschutzscheibe repariert werden muss, setzen Sie sich mit einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Lexus- Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung.

WARNUNG

■ Bedingungen, unter denen die Funktionen möglicherweise nicht ordnungsgemäß arbeiten

In den folgenden Situationen arbeiten die Funktionen möglicherweise nicht ordnungsgemäß, weshalb das Fahrzeug von seiner Spur abweichen kann. Fahren Sie umsichtig, behalten Sie Ihre Umgebung stets aufmerksam im Blick, betätigen Sie das Lenkrad, um die Fahrlinie des Fahrzeugs zu korrigieren, und verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf die Funktionen des Systems.

  • Wenn die Anzeige für das Folgefahren angezeigt wird und das vorausfahrende Fahrzeug die Fahrspur wechselt.

    (Ihr Fahrzeug folgt möglicherweise dem vorausfahrenden Fahrzeug und wechselt ebenfalls die Fahrspur.)

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  • Wenn die Anzeige für das Folgefahren angezeigt wird und das vorausfahrende Fahrzeug ins Schlingern gerät.

    (Ihr Fahrzeug folgt möglicherweise den Schlingerbewegungen und kommt von der Fahrspur ab.)

  • Wenn die Anzeige für das Folgefahren angezeigt wird und das vorausfahrende Fahrzeug aus der Fahrspur abweicht. (Ihr Fahrzeug folgt möglicherweise dem vorausfahrenden Fahrzeug und weicht aus der Fahrspur ab.)
  • Wenn die Anzeige für das Folgefahren angezeigt wird und das vorausfahrende Fahrzeug extrem nahe an der linken/ rechten Fahrspurmarkierung gefahren wird. (Ihr Fahrzeug folgt möglicherweise dem vorausfahrenden Fahrzeug und weicht aus der Fahrspur ab.)
  • Das Fahrzeug wird durch eine scharfe Kurve gefahren.
  • Am Straßenrand befinden sich Gegenstände oder Muster, die für weiße (gelbe) Linien gehalten werden könnten (Schutzplanken, Leitpfosten usw.)

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  • Das Fahrzeug befindet sich auf einer Gabelung, Einmündung usw.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  • Es sind aufgrund von Straßenarbeiten Reparaturmarkierungen auf dem Asphalt, weiße (gelbe) Linien usw. vorhanden.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  • Es gibt Schatten auf der Straße, die parallel zu den weißen (gelben) Linien verlaufen oder diese verdecken.
  • Das Fahrzeug fährt in einem Bereich ohne weiße (gelbe) Linien, wie etwa vor einer Mautstation oder Kontrollstelle oder auf einer Kreuzung usw.
  • Die weißen (gelben) Linien sind unterbrochen oder es sind Markierungsknöpfe oder Steine vorhanden.
  • Die weißen (gelben) Linien sind aufgrund von Sand usw. nicht oder nur schwer zu sehen.
  • Das Fahrzeug wird auf einer Fahrbahn gefahren, die aufgrund von Regen, Wasserpfützen usw. nass ist.
  • Die Fahrspurmarkierungen sind gelb (und somit eventuell schwerer zu erkennen als weiße Linien).
  • Die weißen (gelben) Linien führen über einen Bordstein usw.
  • Das Fahrzeug wird auf einer hellen Fahrbahn gefahren, beispielsweise einer aus Beton.
  • Wenn der Rand der Fahrbahn nicht klar erkennbar oder gerade ist.
  • Das Fahrzeug wird auf einer Fahrbahn gefahren, die aufgrund von reflektiertem Licht usw. hell ist.
  • Das Fahrzeug wird in einem Bereich gefahren, in dem sich die Helligkeit abrupt ändert, wie etwa an Tunneleinfahrten oder -ausfahrten usw.
  • Das Licht der Scheinwerfer eines entgegenkommenden Fahrzeugs, der Sonne usw. strahlt direkt in die Kamera.
  • Das Fahrzeug wird an einem Hang gefahren.
  • Das Fahrzeug wird auf einer nach links oder rechts geneigten Straße oder auf einer kurvigen Straße gefahren.
  • Das Fahrzeug wird auf einer unbefestigten oder schlechten Straße gefahren.
  • Die Fahrspur ist extrem schmal oder breit.
  • Das Fahrzeug ist aufgrund schwerer Beladung oder falschen Reifendrucks extrem stark zur Seite geneigt.
  • Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ist extrem gering.
  • Das Fahrzeug bewegt sich beim Fahren aufgrund des Fahrbahnzustands stark auf und ab (schlechte Straßen oder Straßenfugen).
  • Beim Fahren in einem Tunnel oder bei Nacht mit ausgeschalteten Scheinwerfern oder wenn ein Scheinwerfer nur schwach leuchtet, weil die Linse verschmutzt ist oder der Scheinwerfer falsch ausgerichtet ist.
  • Das Fahrzeug wird von Seitenwind erfasst.
  • Das Fahrzeug wird von dem Wind beeinträchtigt, den ein in einer angrenzenden Fahrspur fahrendes Fahrzeug erzeugt.
  • Das Fahrzeug hat gerade erst die Fahrspur gewechselt oder eine Kreuzung überquert.
  • Es werden Reifen unterschiedlicher Struktur, Hersteller, Marken oder Laufflächenmuster verwendet.
  • Wenn Reifen mit einer anderen als der vorgeschriebenen Größe montiert sind.
  • Winterreifen usw. sind montiert.
  • Das Fahrzeug wird mit extrem hoher Geschwindigkeit gefahren.

Funktionen des LTA-Systems

■ Spurwechsel-Warnfunktion

Wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug aus der Spur oder vom Fahrweg* abweichen könnte, wird eine Warnung auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt und entweder ertönt ein Warnsummer oder das Lenkrad vibriert, um Sie zu warnen.

Wenn der Warnsummer ertönt oder das Lenkrad vibriert, überprüfen Sie den Bereich rund um Ihr Fahrzeug und bringen Sie das Fahrzeug mit vorsichtigen Lenkbewegungen wieder zurück in die Mitte der Fahrspur.

Fahrzeug mit BSM: Wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug die Fahrspur zu verlassen droht und dass die Wahrscheinlichkeit einer Kollision mit einem auf der benachbarten Spur fahrenden, überholenden Fahrzeug hoch ist, wird die Spurwechselwarnung aktiviert, selbst wenn die Blinker blinken.

*: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

■ Lenkunterstützungsfunktion

Wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug aus der Spur oder vom Fahrweg* abweichen könnte, bietet es bei Bedarf Unterstützung, indem es das Lenkrad eine kurze Zeit lang in kleinen Schritten betätigt, um das Fahrzeug in der Spur zu halten.

Wenn das System feststellt, dass das Lenkrad eine festgelegte Zeit lang nicht betätigt wurde oder dass das Lenkrad nicht fest gehalten wird, wird eine Warnung auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt und die Funktion wird vorübergehend deaktiviert.

Fahrzeug mit BSM: Wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug die Fahrspur zu verlassen droht und dass die Wahrscheinlichkeit einer Kollision mit einem auf der benachbarten Spur fahrenden, überholenden Fahrzeug hoch ist, wird die Lenkunterstützungsfunktion aktiviert, selbst wenn die Blinker blinken.

*: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

■ Fahrzeugschlinger-Warnfunktion

Wenn das Fahrzeug innerhalb der Fahrspur schlingert, ertönt der Warnsummer und eine Meldung wird auf dem Multi- Informationsdisplay angezeigt, um den Fahrer zu warnen.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

■ Fahrspurmittenführung

Diese Funktion ist mit der dynamischen Radar-Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich verknüpft und bietet die erforderliche Unterstützung, indem sie das Lenkrad betätigt, um das Fahrzeug in seiner aktuellen Fahrspur zu halten.

Wenn die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich deaktiviert ist, arbeitet die Fahrspurmittenführung nicht.

In Situationen, in denen die weißen (gelben) Fahrspurmarkierungen schwer oder gar nicht zu erkennen sind, wie etwa in einem Stau, hilft diese Funktion dem Fahrer dabei, einem vorausfahrenden Fahrzeug zu folgen, indem sie die Position des vorausfahrenden Fahrzeugs überwacht.

Wenn das System feststellt, dass das Lenkrad eine festgelegte Zeit lang nicht betätigt wurde oder dass das Lenkrad nicht fest gehalten wird, wird eine Warnung auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt und die Funktion wird vorübergehend deaktiviert.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

Einschalten des LTA-Systems

Drücken Sie den LTA-Schalter, um das LTA-System einzuschalten.

Die LTA-Kontrollleuchte leuchtet auf und eine Meldung wird auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt.

Drücken Sie den LTA-Schalter erneut, um das LTA-System auszuschalten.

Wenn das LTA-System ein- oder ausgeschaltet wird, wird sein Betrieb beim nächsten Starten des Hybridsystems im selben Status fortgesetzt.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

Anzeigen auf dem Multi-Informationsdisplay

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  1. LTA-Kontrollleuchte

Der Leuchtzustand der Kontrollleuchte informiert den Fahrer über den Betriebsstatus des Systems.

Leuchtet weiß: Das LTA-System ist in Betrieb.

Leuchtet grün: Die Lenkradunterstützung der Lenkunterstützungsfunktion oder die Fahrspurmittenführung ist in Betrieb.

Blinkt orange: Die Spurwechsel-Warnfunktion ist in Betrieb.

  1. Betriebsanzeige der Lenkhilfe

Wird angezeigt, wenn auf dem Multi-Informationsdisplay die Anzeige von Informationen der Fahrunterstützungssysteme aufgerufen wird.

Zeigt an, dass die Lenkradunterstützung der Lenkunterstützungsfunktion oder die Fahrspurmittenführung in Betrieb ist.

Beide Außenseiten der Spur werden angezeigt: Zeigt an, dass die Lenkradunterstützung der Fahrspurmittenführung in Betrieb ist.

Eine Außenseite der Spur wird angezeigt: Zeigt an, dass die Lenkradunterstützung der Lenkunterstützungsfunktion in Betrieb ist.

Beide Außenseiten der Spur blinken: Weist den Fahrer darauf hin, dass er das Lenkrad bewegen muss, um in der Spurmitte zu bleiben (Fahrspurmittenführung).

  1. Anzeige für das Folgefahren

Wird angezeigt, wenn auf dem Multi-Informationsdisplay die Anzeige von Informationen der Fahrunterstützungssysteme aufgerufen wird.

Zeigt an, dass die Lenkunterstützung der Fahrspurmittenführung arbeitet, indem sie die Position eines vorausfahrenden Fahrzeugs überwacht.

Wenn die Anzeige für das Folgefahren angezeigt wird und das vorausfahrende Fahrzeug eine Bewegung ausführt, führt Ihr Fahrzeug möglicherweise die gleiche Bewegung aus.

Behalten Sie Ihre Umgebung stets aufmerksam im Blick und betätigen Sie das Lenkrad nach Bedarf, um die Fahrlinie des Fahrzeugs zu korrigieren und eine sichere Fahrt zu gewährleisten.

  1. Anzeige der Spurwechsel-Warnfunktion

Wird angezeigt, wenn auf dem Multi-Informationsdisplay die Anzeige von Informationen der Fahrunterstützungssysteme aufgerufen wird.

Die angezeigten Linien sind innen weiß

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

Zeigt an, dass das System weiße (gelbe) Linien oder einen Fahrweg* erkennt. Wenn das Fahrzeug aus der Spur abweicht, blinkt die weiße Linie auf der Seite orange, auf der das Fahrzeug die Spur verlässt.

Die angezeigten Linien sind innen schwarz

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

Zeigt an, dass das System keine weißen (gelben) Linien oder einen Fahrweg* erkennen kann oder vorübergehend deaktiviert ist.

*: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

■ Betriebsbedingungen der einzelnen Funktionen

  • Spurwechsel-Warnfunktion

Diese Funktion ist betriebsbereit, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Das LTA-System ist eingeschaltet.
  • Die Geschwindigkeit beträgt mindestens ca. 50 km/h.*1
  • Das System erkennt weiße (gelbe) Fahrspurmarkierungen oder einen Fahrweg*2. (Wenn nur auf einer Seite eine weiße [gelbe] Linie oder ein Fahrweg*2 erkannt wird, arbeitet das System nur für die erkannte Seite.)
  • Die Fahrspur ist mindestens ca. 3 m breit.
  • Der Blinkerhebel wird nicht betätigt. (Fahrzeug mit BSM: Es sei denn, ein anderes Fahrzeug befindet sich in der Spur, in deren Richtung der Blinker betätigt wurde)
  • Das Fahrzeug wird nicht durch eine scharfe Kurve gefahren.
  • Es werden keine Funktionsstörungen des Systems erfasst.

*1: Bei aktivierter Fahrspurmittenführung ist die Funktion auch dann betriebsbereit, wenn die Geschwindigkeit weniger als ca. 50 km/h beträgt.
*2: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

  • Lenkunterstützungsfunktion

Diese Funktion ist betriebsbereit, wenn zusätzlich zu den für die Spurwechsel-Warnfunktion geltenden Betriebsbedingungen auch alle folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Die Einstellung für "Lenkassist." unter auf dem Multi-Informationsdisplay lautet "Ein".
  • Das Fahrzeug wird nicht in einem bestimmten Maß oder darüber hinaus beschleunigt oder abgebremst.
  • Das Lenkrad wird nicht mit der für einen Spurwechsel erforderlichen Kraft betätigt.
  • ABS, VSC, TRC und PCS greifen nicht ein.
  • Das TRC- oder VSC-System ist nicht ausgeschaltet.
  • Die Warnung bei vom Lenkrad genommenen Händen wird nicht angezeigt.
  • Fahrzeugschlinger-Warnfunktion

Diese Funktion ist betriebsbereit, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Die Einstellung für "Schlinger- warn." unter auf dem Multi-Informationsdisplay lautet "Ein".
  • Die Geschwindigkeit beträgt mindestens ca. 50 km/h.
  • Die Fahrspur ist mindestens ca. 3m breit.
  • Es werden keine Funktionsstörungen des Systems erfasst.
  • Fahrspurmittenführung

Diese Funktion ist betriebsbereit, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind.

  • Das LTA-System ist eingeschaltet.
  • Die Einstellung für "Lenkassist." und "Spurmitte" unter auf dem Multi-Informationsdisplay lautet jeweils "Ein".
  • Diese Funktion erkennt weiße (gelbe) Fahrspurmarkierungen bzw. die Position eines vorausfahrenden Fahrzeugs (außer wenn es sich beim vorausfahrenden Fahrzeug um ein kleines Fahrzeug handelt, wie etwa ein Motorrad).
  • Die dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich arbeitet im Abstandsregelungsmodus.
  • Die Fahrspur ist ca. 3 bis 4 m breit.
  • Der Blinkerhebel wird nicht betätigt.
  • Das Fahrzeug wird nicht durch eine scharfe Kurve gefahren.
  • Es werden keine Funktionsstörungen des Systems erfasst.
  • Das Fahrzeug wird nicht in einem bestimmten Maß oder darüber hinaus beschleunigt oder abgebremst.
  • Das Lenkrad wird nicht mit der für einen Spurwechsel erforderlichen Kraft betätigt.
  • ABS, VSC, TRC und PCS greifen nicht ein.
  • Das TRC- oder VSC-System ist nicht ausgeschaltet.
  • Die Warnung bei vom Lenkrad genommenen Händen wird nicht angezeigt.
  • Das Fahrzeug wird in der Mitte der Fahrspur gefahren.
  • Die Lenkunterstützungsfunktion ist nicht in Betrieb.

■ Vorübergehende Deaktivierung von Funktionen

  • Wenn die Betriebsbedingungen nicht mehr erfüllt sind, wird eine Funktion möglicherweise vorübergehend deaktiviert. Sobald die Betriebsbedingungen wieder erfüllt werden, wird der Betrieb der Funktion jedoch automatisch wieder aufgenommen.
  • Falls die Betriebsbedingungen nicht mehr erfüllt werden, während die Fahrspurmittenführung in Betrieb ist, kann es sein, dass das Lenkrad vibriert und der Warnsummer ertönt, um anzuzeigen, dass die Funktion vorübergehend deaktiviert wurde. Wenn jedoch für "Lenkradvibration" bei einer individuellen Anpassung "Ein" gewählt wurde, erfolgt die Warnung statt über den Warnsummer durch das Vibrieren des Lenkrads.

■ Lenkunterstützungsfunktion/Fahrspurmittenführung

  • Je nach der Geschwindigkeit des Fahrzeugs, den Umständen der Spurabweichung, dem Zustand der Fahrbahn usw. wird der Betrieb der Funktion eventuell nicht vom Fahrer wahrgenommen oder die Funktion greift möglicherweise nicht ein.
  • Die Lenkradbetätigung des Fahrers hat Vorrang vor der Steuerung der Lenkung durch diese Funktion.
  • Versuchen Sie nicht, die Lenkunterstützungsfunktion zu testen.

■ Spurwechsel-Warnfunktion

  • Der Warnsummer ist aufgrund von Außengeräuschen, der Audiowiedergabe usw. möglicherweise schwer zu hören. Außerdem können die Lenkradvibrationen aufgrund des Straßenzustands usw. eventuell schwer zu spüren sein.
  • Wenn der Rand des Fahrwegs* nicht klar erkennbar oder nicht gerade ist, funktioniert die Spurwechsel-Warnfunktion möglicherweise nicht.
  • Fahrzeug mit BSM: Das System kann eventuell nicht feststellen, ob eine Kollisionsgefahr mit einem auf einer benachbarten Spur fahrenden Fahrzeug besteht.
  • Versuchen Sie nicht, die Funktion der Spurwechselwarnung zu testen.

*: Grenze zwischen dem Asphalt und dem Straßenrand, gekennzeichnet z. B. durch Gras, Erde oder eine Bordsteinkante

■ Warnung bei vom Lenkrad genommenen Händen

In den folgenden Situationen werden auf dem Multi-Informationsdisplay zur Warnung des Fahrers eine Warnmeldung, in der er zum Ergreifen des Lenkrads aufgefordert wird, und das in der Abbildung gezeigte Symbol angezeigt.

Die Warnung wird beendet, sobald das System feststellt, dass der Fahrer das Lenkrad festhält. Halten Sie bei Verwendung dieses Systems das Lenkrad stets fest, unabhängig davon, ob Warnungen ausgegeben werden oder nicht.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

  • Wenn das System feststellt, dass der Fahrer das Lenkrad nicht festhält, während das System in Betrieb ist

Falls der Fahrer weiterhin nicht das Lenkrad ergreift, ertönt der Warnsummer, der Fahrer wird gewarnt und die Funktion wird vorübergehend deaktiviert. Diese Warnung wird auf die gleiche Weise auch dann ausgegeben, wenn der Fahrer das Lenkrad fortdauernd nur sehr wenig betätigt. Der Warnsummer ertönt selbst dann, wenn für die Warnart die Option "Lenkradvibration" festgelegt wurde.

  • Wenn die Fahrspurmittenführung aktiviert ist und das System feststellt, dass das Fahrzeug die Fahrspur zu verlassen droht, während es durch eine Kurve fährt.

Je nach Fahrzeug- und Straßenzustand wird diese Warnung möglicherweise nicht ausgegeben.

Und wenn das System feststellt, dass das Fahrzeug durch eine Kurve gefahren wird, erfolgen die Warnungen früher als beim Geradeausfahren.

  • Wenn das System feststellt, dass der Fahrer das Lenkrad beim Fahren nicht festhält, während die Lenkradunterstützung der Lenkunterstützungsfunktion in Betrieb ist.

Falls der Fahrer weiterhin nicht das Lenkrad ergreift und die Lenkradunterstützung in Betrieb ist, ertönt der Warnsummer und der Fahrer wird gewarnt. Der Warnsummer ertönt von Mal zu Mal länger.

Der Warnsummer ertönt selbst dann, wenn für die Warnart die Option "Lenkradvibration" festgelegt wurde.

■ Fahrzeugschlinger-Warnfunktion

Wenn das System bei aktivierter Fahrzeugschlinger- Warnfunktion feststellt, dass das Fahrzeug schlingert, ertönt ein Warnsummer und auf dem Multi-Informationsdisplay werden gleichzeitig eine Warnmeldung, in der der Fahrer zum Einlegen einer Pause aufgefordert wird, und das in der Abbildung gezeigte Symbol angezeigt.

Lexus UX. LTA (Spurfolge-Assistent)

Je nach Fahrzeug- und Straßenzustand wird diese Warnung möglicherweise nicht ausgegeben.

■ Warnmeldung

Wenn auf dem Multi-Informationsdisplay eine der folgenden Warnmeldungen angezeigt wird und die LTA-Kontrollleuchte orange leuchtet, ergreifen Sie die entsprechende Korrekturmaßnahme.

Falls hingegen eine andere Warnmeldung angezeigt wird, befolgen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen.

  • "LTA nicht verfügbar."

Das System wurde aufgrund einer Funktionsstörung eines Sensors (nicht der Frontkamera) vorübergehend deaktiviert. Schalten Sie das LTASystem aus, warten Sie einen Moment und schalten Sie das LTA-System dann wieder ein.

  • "LTA bei aktueller Geschwindigkeit nicht verfügbar"

Die Funktion kann nicht verwendet werden, da die Geschwindigkeit den für das LTA-System zulässigen Bereich überschreitet. Fahren Sie langsamer.

■ Persönliche Einstellungen

Sie können verschiedene Funktionseinstellungen ändern.

RSA (Verkehrszeichenerkennung)

PCS (Pre-Collision System)

MEHR SEHEN:

Jeep Compass. Warnleuchten und Meldungen

Die Warn- und Kontrollleuchten leuchten in der Instrumententafel zusammen mit einer entsprechenden Meldung und/oder einem akustischen Signal auf. Diese Angaben sind Richt- und Vorsichtswerte und dürfen nicht als vollständig und/oder alternativ zu den enthaltenen Informationen in der Bedienungsanleitung angesehen werden, die Sie auf jeden Fall sorgfältig durchlesen sollten.

Renault Kadjar. Tempomat (Regler-Funktion)

TEMPOMAT: Regler-Funktion Der Tempomat (Regler-Funktion) dient dazu, eine vom Fahrer vorgewählte Geschwindigkeit, die so genannte Regelgeschwindigkeit, konstant einzuhalten. Die Einstellung dieser Regelgeschwindigkeit ist ab 30 km/h stufenlos möglich.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com