Opel Grandland X  >  Opel Grandland X Betriebsanleitung  >  Stauraum

Opel Grandland X > Stauraum

Ablagefächer

Warnung:

Keine schweren oder scharfkantigen Gegenstände in den Ablagefächern aufbewahren. Ansonsten könnte sich die Stauraumabdeckung bei scharfem Bremsen, plötzlichen Lenkmanövern oder einem Unfall öffnen und umherfliegende Gegenstände könnten die Insassen verletzen.

Handschuhfach

Opel Grandland X. Ablagefächer

Bei einigen Versionen ist das Handschuhfach belüftet. Belüftung und Temperatur hängen von den Einstellungen des Klimatisierungssystems ab. Die Belüftungsdüse im Handschuhfach kann geschlossen werden.

Bei anderen Versionen kann das Handschuhfach mit einem CD-Player ausgestattet sein.

Während der Fahrt sollte das Handschuhfach geschlossen sein.

Getränkehalter

Opel Grandland X. Ablagefächer

Getränkehalter befinden sich in der Mittelkonsole.

Opel Grandland X. Ablagefächer

Weitere Getränkehalter befinden sich in der hinteren Armlehne. Armlehne herunterklappen.

Ablagefach in der Mittelkonsole

Opel Grandland X. Ablagefächer

Das Ablagefach kann zur Aufbewahrung von kleinen Gegenständen genutzt werden.

Je nach Version ist das Staufach unter einer Abdeckung verborgen.

Laderaum

Die Rücksitz-Rückenlehne ist in 2/3- und 1/3-Abschnitte geteilt. Beide Abschnitte lassen sich einzeln umlegen, um das Fassungsvermögen des Laderaums zu erhöhen.

Vor dem Umklappen der Rücksitzlehnen bei Bedarf folgende Schritte ausführen:

  • Vordersitze bei Bedarf nach vorn bringen.
  • Laderaumabdeckung entfernen.
  • Rastfeder drücken und halten, um die Kopfstützen nach unten zu schieben.

Laderaumvergrößerung

  • Überprüfen, dass die äußeren Sicherheitsgurte ordnungsgemäß auf den Rückenlehnen liegen.

Opel Grandland X. Laderaum

  • Den Entriegelungsgriff an einer oder beiden Außenseiten ziehen und die Rückenlehnen auf die Sitzfläche umklappen.

Opel Grandland X. Laderaum

  • Alternativ die Sitzlehnen vom Laderaum umklappen: Den Schalter an der linken oder rechten Seitenwand des Laderaums ziehen, um den entsprechenden Teil der Rücksitzlehne umzuklappen.

Warnung:

Beim Bedienen der Rücksitzlehnen aus dem Laderaum heraus vorsichtig vorgehen. Die Rückenlehne wird mit erheblicher Kraft umgeklappt. Verletzungsgefahr, vor allem für Kinder.

Sicherstellen, dass nichts an den Rücksitzen befestigt ist oder auf der Sitzfläche liegt.

  • Zum Hochklappen die Rückenlehnen anheben und in eine aufrechte Position führen, bis sie hörbar einrasten.

Opel Grandland X. Laderaum

Warnung:

Nach dem Hochklappen sicherstellen, dass die Sitzlehnen vor Fahrtbeginn sicher eingerastet sind. Andernfalls könnten bei scharfem Bremsen oder bei einer Kollision Personen verletzt oder die Ladung oder das Fahrzeug beschädigt werden.

Durchlademöglichkeit in der mittleren Rückenlehne öffnen

Opel Grandland X. Laderaum

Die hintere Armlehne nach unten klappen.

Opel Grandland X. Laderaum

Griff ziehen und Abdeckung öffnen.

Eignet sich für den Transport von langen, schmalen Gegenständen.

Laderaumabdeckung

Keine Gegenstände auf die Abdeckung legen.

Abdeckung ausbauen

Opel Grandland X. Laderaum

Haltebänder von der Heckklappe lösen.

Opel Grandland X. Laderaum

Abdeckung hinten anheben und an der Vorderseite nach oben drücken.

Den Deckel abnehmen.

Abdeckung einbauen

Abdeckung in seitliche Führungen schieben und nach unten klappen.

Die Haltebänder an der Heckklappe befestigen.

Bodenabdeckung

Opel Grandland X. Laderaum

Die hintere Bodenabdeckung kann angehoben und entfernt werden.

Abdeckung an der Schlaufe anheben und herausnehmen.

Opel Grandland X. Laderaum

Um die Laderaumabdeckung in aufrechter Position zu halten, diese an den versenkbaren Anschlägen anheben.

Doppelter Laderaumboden

Der doppelte Laderaumboden kann im Laderaum in zwei Positionen eingesetzt werden:

Opel Grandland X. Laderaum

  • untere Position über der Abdeckung der Reserveradmulde
  • obere Position, mit dem Griff in der Rückwandverkleidung blockiert

Opel Grandland X. Laderaum

Zum Herausnehmen den Griff nach unten drücken, damit der Laderaumboden freigegeben wird. Dann mit dem Griff anheben.

In der oberen Stellung kann der Platz zwischen Laderaumboden und Abdeckung der Reserveradmulde als Stauraum genutzt werden.

In dieser Stellung entsteht bei Umlegen der Rücksitzlehnen ein fast ebener Ladeboden.

In der oberen Stellung kann der doppelte Laderaumboden mit einem Maximalgewicht von 100 kg belastet werden. In der unteren Stellung kann der doppelte Laderaumboden mit einem Maximalgewicht von 150 kg belastet werden.

Verzurrösen

Opel Grandland X. Laderaum

Verzurrösen dienen zum Sichern von Gegenständen gegen Verrutschen z. B. mit Verzurrgurten oder einem Gepäcknetz.

Sicherheitsnetz

Das Sicherheitsnetz kann hinter den Rücksitzen oder, bei umgeklappten Rücksitzen, hinter den Vordersitzen montiert werden.

Eine Personenbeförderung hinter dem Sicherheitsnetz ist unzulässig.

Einbau

Hinter den Rücksitzen

Opel Grandland X. Laderaum

  • Am Dachrahmen befinden sich auf beiden Seiten oberhalb der Rücksitze Einbauöffnungen. Die Stange am Netz an einer Seite einhängen und einrasten, Stange zusammendrücken und auf der anderen Seite einhängen und einrasten.

Opel Grandland X. Laderaum

  • Die Haken der Sicherheitsnetzbänder in den Verzurrösen hinter den Rücksitzen befestigen.
  • Beide Bänder durch Ziehen am lockeren Ende spannen.
  • Die Rücksitzlehnen müssen in der aufrechten Position sein.

Hinter den Vordersitzen

Opel Grandland X. Laderaum

  • Am Dachrahmen befinden sich auf beiden Seiten oberhalb der Vordersitze Einbauöffnungen.

    Die Stange am Netz an einer Seite einhängen und einrasten, Stange zusammendrücken und auf der anderen Seite einhängen und einrasten.

Opel Grandland X. Laderaum

  • Die Haken der Sicherheitsnetzbänder an den Schlaufen im Boden vor den Rücksitzen befestigen.

    Um Zugriff auf die Schlaufen zu erhalten, die perforierten Teile in der Bodenabdeckung auf beiden Seiten eindrücken.

  • Beide Bänder durch Ziehen am lockeren Ende spannen.
  • Die Kopfstützen nach unten drücken und die Rücksitzlehnen umklappen.

Ausbau

Opel Grandland X. Laderaum

Die Klappe am Spanner an beiden Seiten ziehen, um die Bänder zu lösen. Haken von den Schlaufen lösen.

Die Sicherheitsnetzstangen aus den Einbauöffnungen im Dachrahmen aushaken.

Netz einrollen und mit einem Gurt sichern.

Warndreieck

Opel Grandland X. Laderaum

Das Warndreieck im Fach innen in der Heckklappe verstauen und mit dem Klettband sichern.

Verbandstasche

Opel Grandland X. Laderaum

Verbandstasche im Staufach auf der rechten Seite des Laderaums aufbewahren.

Dachgepäckträger

Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Dachbeschädigungen empfehlen wir, das für Ihr Fahrzeug zugelassene Dachgepäckträgersystem zu verwenden.

Einbauanleitung beachten und Dachgepäckträger abnehmen, wenn er nicht gebraucht wird.

Fahrzeuge mit Dachreling

Opel Grandland X. Dachgepäckträger

Den Dachgepäckträger im Dachgeländer über den Befestigungspunkten befestigen, die sich in den Türrahmen der Fahrzeugkarosserie befinden.

Fahrzeuge ohne Dachreling

Opel Grandland X. Dachgepäckträger

Alle Türen öffnen.

Die Befestigungspunkte befinden sich auf jedem Türrahmen der Karosserie.

Abdeckung jedes Befestigungspunktes entfernen und Dachgepäckträger mit beigefügten Schrauben befestigen.

Beladungshinweise

Opel Grandland X. Beladungshinweise

  • Schwere Gegenstände im Laderaum an die Rückenlehnen anlegen.

    Darauf achten, dass die Rückenlehnen ordnungsgemäß eingerastet sind. Bei stapelbaren Gegenständen die schwereren nach unten legen.

  • Lose Gegenstände vor dem Verrutschen sichern, indem sie mit Bändern an den Verzurrösen befestigt werden.
  • Ladung nicht über die Oberkante der Rückenlehnen hinausragen lassen.
  • Auf der Laderaumabdeckung bzw. der Instrumententafel keine Gegenstände ablegen und den Sensor oben auf der Instrumententafel nicht abdecken.
  • Die Ladung darf nicht die Bedienung der Pedale, Parkbremse und Schaltung sowie die Bewegungsfreiheit des Fahrers behindern.

    Keine ungesicherten Gegenstände im Innenraum ablegen.

  • Nicht mit geöffnetem Laderaum fahren.

Warnung:

Immer dafür sorgen, dass die Ladung sicher im Fahrzeug verstaut ist. Ansonsten können Teile der Ladung durch den Fahrzeuginnenraum geschleudert werden und Verletzungen bzw.

Schäden an der Ladung oder am Fahrzeug verursachen.

  • Die Zuladung ist die Differenz zwischen dem zulässigen Gesamtgewicht (siehe Typschild) und dem EU-Leergewicht.

    Zum Berechnen der Zuladung die Fahrzeugdaten in die Gewichtstabelle am Anfang dieser Bedienungsanleitung eingeben.

    Das EU-Leergewicht schließt das Gewicht von Fahrer (68 kg), Gepäck (7 kg) und sämtlichen Flüssigkeiten (Kraftstofftank zu 90 % gefüllt) ein.

    Sonderausstattungen und Zubehör erhöhen das Leergewicht.

  • Dachlast erhöht die Seitenwindempfindlichkeit des Fahrzeugs und verschlechtert das Fahrverhalten durch einen höheren Fahrzeugschwerpunkt.

    Last gleichmäßig verteilen und mit Befestigungsgurten rutschsicher und fest verzurren. Reifendruck und Fahrzeuggeschwindigkeit dem Beladungszustand anpassen.

    Befestigungsgurte öfter prüfen und nachspannen.

    Nicht schneller als 120 km/h fahren.

    Die zulässige Dachlast beträgt 85 kg. Die Dachlast setzt sich aus den Gewichten des Dachgepäckträgers und der Ladung zusammen.

Instrumente, Bedienelemente

Airbag-System

MEHR SEHEN:

Jeep Compass. Interne Geräte

Steckdosen Ihr Fahrzeug ist mit 12-Volt-Steckdosen (13 Ampere) ausgestattet, die verwendet werden können, um Mobiltelefone, kleine Elektronikgeräte und weitere Niederspannungs- Zubehörgeräte zu betreiben. Die Steckdosen sind entweder mit einem Schlüssel- oder mit einem Batteriesymbol gekennzeichnet, um die Art der Stromversorgung der Steckdose zu kennzeichnen.

Renault Kadjar. Luftdüsen, Klimaanlage

LUFTDÜSEN, Belüftungsdüsen Seitliche Luftdüse links Belüftungsdüsen für die Frontscheibe Luftdüsen in Armaturenbrettmitte Belüftungsdüsen Seitenfenster Seitliche Luftdüse rechts Multifunktions-Display Luftdüsen zu den vorderen Fußräumen je nach Fahrzeug Luftdüsen zu den hinteren Fußräumen Luftdüsen in Armaturenbrettmitte Luftmenge Rändelrad 10 (über die Raststellung) verstellen.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com