Opel Grandland X  >  Opel Grandland X Betriebsanleitung  >  Fahren und Bedienung  >  Bremsen

Opel Grandland X > Bremsen

Das Bremssystem hat zwei voneinander unabhängige Bremskreise.

Wenn ein Bremskreis ausfällt, kann das Fahrzeug immer noch mit dem anderen Bremskreis gebremst werden. Eine Bremswirkung wird allerdings nur erzielt, wenn das Bremspedal fest hinuntergedrückt wird. Dafür ist bedeutend mehr Kraft erforderlich. Der Bremsweg verlängert sich. Suchen Sie vor der Weiterfahrt eine Werkstatt auf.

Bei abgestelltem Motor endet die Unterstützung durch den Bremskraftverstärker, sobald das Bremspedal einmal oder zweimal betätigt wurde.

Die Bremswirkung ist nicht beeinträchtigt, der Bremsvorgang erfordert jedoch deutlich mehr Krafteinsatz.

Dies muss vor allem beim Abschleppen beachtet werden.

Antiblockiersystem

Das Antiblockiersystem (ABS) verhindert, dass die Räder blockieren.

Sobald ein Rad zum Blockieren neigt, regelt das ABS den Bremsdruck des entsprechenden Rades. So bleibt das Fahrzeug auch bei Vollbremsungen lenkbar.

Die ABS-Regelung macht sich durch Pulsieren des Bremspedals und ein Regelgeräusch bemerkbar.

Um eine optimale Bremswirkung zu erreichen, Bremspedal während des gesamten Bremsvorgangs trotz des pulsierenden Pedals voll durchtreten.

Druck auf das Pedal nicht vermindern.

Je nach aufgewendeter Bremskraft wird bei einem abruptem Abbremsen automatisch die Warnblinkanlage eingeschaltet. Sobald das Fahrzeug danach beschleunigt, wird die Warnblinkanlage automatisch wieder ausgeschaltet.

Nach dem Losfahren führt das System einen Selbsttest durch, der hörbare Geräusche verursachen kann.

Opel Grandland X. Bremsen

Störung

Warnung:

Liegt eine Störung im ABS vor, können die Räder bei starkem Bremsen zum Blockieren neigen.

Die Vorteile des ABS bestehen nicht mehr. Das Fahrzeug ist bei Vollbremsungen nicht mehr lenkbar und kann ausbrechen.

Störungsursache umgehend von einer Werkstatt beheben lassen.

Parkbremse

Warnung:

Prüfen Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs den Status der Parkbremse.

Die Kontrollleuchte m muss permanent leuchten.

Elektrische Parkbremse

Opel Grandland X. Bremsen

Bei stillstehendem Fahrzeug betätigen

Warnung:

Den Schalter mindestens 1 Sekunde ziehen, bis die Kontrollleuchte konstant leuchtet und die elektrische Parkbremse angezogen ist. Die elektrische Parkbremse arbeitet automatisch mit adäquater Kraft.

Prüfen Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs den Status der elektrischen Parkbremse.

Die elektrische Parkbremse kann immer betätigt werden, auch bei ausgeschalteter Zündung.

Die elektrische Parkbremse nicht zu oft bei abgestelltem Motor betätigen, da dadurch die Fahrzeugbatterie entladen wird.

Lösen

Zündung einschalten. Bremspedal treten und halten, und dann Schalter drücken.

Wegfahrfunktion

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe: Wenn das Kupplungspedal gedrückt und dann leicht gelöst und anschließend das Gaspedal gedrückt wird, wird automatisch die elektrische Parkbremse gelöst. Dies ist nur möglich, wenn der automatische Betrieb der elektrischen Parkbremse aktiviert ist.

Es ist nicht möglich, wenn gleichzeitig der Schalter betätigt wird.

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe: Wenn die Fahrstufe D eingelegt und dann das Gaspedal gedrückt wird, wird die elektrische Parkbremse automatisch gelöst. Dies ist nur möglich, wenn der automatische Betrieb der elektrischen Parkbremse aktiviert ist.

Es ist nicht möglich, wenn gleichzeitig der Schalter betätigt wird.

Bremsen bei sich bewegendem Fahrzeug

Wenn das Fahrzeug in Bewegung ist und Schalter gezogen und gehalten wird, bremst die elektrische Parkbremse das Fahrzeug ab. Sobald Schalter losgelassen wird, hört der Bremsvorgang auf.

Das Antiblockiersystem und die elektronische Stabilitätsregelung stabilisieren das Fahrzeug, während der Schalter gezogen wird. Bei einem Fehler der elektrischen Parkbremse wird im Fahrerinfodisplay eine Warnmeldung angezeigt. Wenn das Antiblockiersystem und die elektronische Stabilitätsregelung ausfallen, leuchtet eine bzw. leuchten beide Anzeigen und/oder im Instrument. In diesem Fall muss zum Erreichen der Stabilität wiederholt Schalter gezogen und gedrückt werden, bis das Fahrzeug still steht.

Automatischer Betrieb

Der automatische Betrieb beinhaltet die automatische Betätigung und automatische Freigabe der elektrischen Parkbremse.

Die elektrische Parkbremse kann auch manuell mit dem Schalter betätigt und freigegeben werden.

Automatische Betätigung:

  • Die elektrische Parkbremse wird automatisch betätigt, wenn das Fahrzeug steht und die Zündung ausgeschaltet ist.
  • leuchtet im Instrument und es erscheint eine Display-Meldung, um die Betätigung zu bestätigen.

Automatische Freigabe:

  • Die Parkbremse wird beim Anfahren automatisch gelöst.
  • erlischt im Instrument und es erscheint eine Display-Meldung, um die Freigabe zu bestätigen.

Wenn das Fahrzeug mit einem Automatikgetriebe ausgerüstet ist und die Bremse nicht automatisch freigegeben wird, sicherstellen, dass die vorderen Türen richtig geschlossen sind.

Deaktivierung des Automatikbetriebs

1. Motor anlassen.

2. Wenn die Parkbremse freigegeben ist, die Parkbremse durch Ziehen des Schalters betätigen.

3. Den Fuß vom Bremspedal nehmen.

4. Den Schalter mindestens

10 Sekunden und maximal
15 Sekunden lang drücken.

5. Den Schalter loslassen.

6. Das Bremspedal gedrückt halten.

7. Den Schalter 2 Sekunden lang ziehen.

Die Deaktivierung des automatischen Betriebes der elektrischen Parkbremse wird durch Aufleuchten von im Instrument bestätigt. Die elektrische Parkbremse kann nur manuell betätigt und freigegeben werden.

Um den automatischen Betrieb wieder zu aktivieren, die oben beschriebenen Schritte wiederholen.

Funktionsprüfung

Wenn sich das Fahrzeug nicht bewegt, wurde möglicherweise die elektrische Parkbremse automatisch aktiviert. Dieser Vorgang dient zur Prüfung des Systems.

Störung

Eine Störung der elektrischen Parkbremse wird über eine Kontrollleuchte und durch eine Fahrzeugmeldung im Driver Information Center angezeigt.

Elektrische Parkbremse anziehen: Schalter ziehen und länger als 5 Sekunden halten. Wenn die Kontrollleuchte aufleuchtet, ist die elektrische Parkbremse angezogen.

Elektrische Parkbremse lösen: Schalter drücken und länger als 2 Sekunden halten. Wenn die Kontrollleuchte erlischt, ist die elektrische Parkbremse gelöst.

Kontrollleuchte blinkt: Elektrische Parkbremse ist nicht voll angezogen bzw. gelöst. Bei Dauerblinken elektrische Parkbremse lösen und versuchen, sie erneut zu betätigen.

Bremsassistent

Wenn das Bremspedal schnell und kräftig gedrückt wird, wird automatisch die maximale Bremskraft angelegt.

Das Eingreifen des Bremsassistenten ist durch ein Pulsieren im Bremspedal und einen größeren Widerstand beim Drücken des Pedals zu spüren.

Beständigen Druck auf dem Pedal beibehalten, solange die Vollbremsung nötig ist. Die maximale Bremskraft wird beim Loslassen des Pedals automatisch reduziert.

Berganfahrassistent

Das System verhindert beim Anfahren auf Steigungen ein ungewolltes Zurückrollen des Fahrzeugs.

Beim Loslassen des Bremspedals nach dem Anhalten an einer Steigung bleibt die Bremse noch 2 Sekunden betätigt. Die Bremse wird automatisch gelöst, sobald sich die Fahrzeuggeschwindigkeit erhöht.

Fahrsysteme

Automatikgetriebe

MEHR SEHEN:

. PKSB (Parkunterstützungsbremse)

Das Parkunterstützungsbremssystem umfasst die folgenden Funktionen, die einsatzbereit sind, wenn Sie mit niedriger Geschwindigkeit fahren oder zurücksetzen (z. B. beim Einparken). Wenn das System feststellt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Kollision mit einem erfassten Objekt hoch ist, fordert eine Warnung den Fahrer dazu auf, Maßnahmen zur Vermeidung einer Kollision zu ergreifen.

Citroen C5 Aircross. Erste Schritte

Bei laufendem Motor ermöglicht ein kurzes Drücken die Stummschaltung. Bei ausgeschalteter Zündung wird das System durch kurzes Drücken eingeschaltet. Die Lautstärke mit dem Rad bzw. den "Plus"- und "Minus"-Tasten (je nach Ausstattung) erhöhen oder verringern.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com