Jeep Compass  >  Jeep Compass Betriebsanleitung  >  Kennenlernen Ihres Fahrzeugs  >  Sitze

Jeep Compass > Sitze

Die Sitze sind Bestandteil des Insassen-Rückhaltesystems im Fahrzeug.

WARNUNG!

  • Es ist gefährlich, Personen im Gepäckraum eines Fahrzeugs innen oder außen zu befördern. Bei einem Unfall besteht für diese Fahrzeuginsassen eine erheblich größere Gefahr, schwer verletzt oder getötet zu werden.
  • Transportieren Sie in Ihrem Fahrzeug niemals Personen, für die keine Sitzplätze und keine Sicherheitsgurte vorhanden sind. Bei einem Unfall besteht für diese Fahrzeuginsassen eine erheblich größere Gefahr, schwer verletzt oder getötet zu werden.
  • Während einer Fahrt müssen grundsätzlich alle Insassen einen Sitzplatz einnehmen und den Sicherheitsgurt angelegt haben.
  • Das Einstellen eines Sitzes während der Fahrt kann gefährlich sein. Das Verschieben eines Sitzes während der Fahrt kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen, wodurch es zu einem Unfall und schweren oder tödlichen Verletzungen kommen kann.
  • Sitze sollten vor dem Anlegen der Sicherheitsgurte und bei geparktem Fahrzeug eingestellt werden. Schlecht eingestellte Sicherheitsgurte können schwere oder tödliche Verletzungen verursachen.
  • Fahren Sie auf keinen Fall mit nach hinten geneigter Rückenlehne, sodass der Schultergurt nicht mehr an der Brust anliegt. Bei einem Unfall könnten Sie unter dem Sicherheitsgurt durchrutschen, wodurch es zu schweren oder tödlichen Verletzungen kommen kann.

Manuelle Einstellung (Rücksitze)

WARNUNG! Stapeln Sie Gepäck oder Ladung keinesfalls über die Oberkante der Rückenlehne hinaus. Andernfalls kann die Sicht beeinträchtigt oder ein Gegenstand bei einem plötzlichen Halt oder einem Unfall nach vorn geschleudert werden.

60/40 teilbare und flach einklappbare Rücksitze

Zur Vergrößerung des Gepäckraums lassen sich die Rücksitze einzeln umklappen.

Durch diese variable Nutzung kann der Gepäckraum vergrößert werden, während gleichzeitig Sitzplatz zur Verfügung steht.

HINWEIS: Vor dem Umklappen des Rücksitzes kann es erforderlich sein, den Vordersitz nach vorn in mittlere Stellung zu verschieben. Außerdem darauf achten, dass die Vordersitze gerade stehen und nach vorn verschoben sind.

Dadurch lässt sich die Rückenlehne leicht umklappen.

WARNUNG!

  • Es ist äußerst gefährlich, Personen im Gepäckraum eines Fahrzeugs innen oder außen zu befördern. Bei einem Unfall besteht für diese Fahrzeuginsassen eine erheblich größere Gefahr, schwer verletzt oder getötet zu werden.
  • Transportieren Sie in Ihrem Fahrzeug niemals Personen, für die keine Sitzplätze und keine Sicherheitsgurte vorhanden sind.
  • Während einer Fahrt müssen grundsätzlich alle Insassen einen Sitzplatz einnehmen und den Sicherheitsgurt angelegt haben.

Rücksitz absenken

1. Ziehen Sie am Rückenlehnen-Entriegelungshebel, der sich auf beiden Seiten der oberen Außenkante des Sitzes befindet.

Jeep Compass. Sitze
Rücksitz-Entriegelungshebel

  1. Rückenlehnen-Entriegelungshebel

2. Diese Seite der Rücksitzrückenlehne vollständig nach vorn klappen.

Aufrichten des Rücksitzes

HINWEIS: Wenn durch den Laderaum verhindert wird, dass Sie die Rückenlehne ganz verriegeln können, kann der Sitz nur unter Schwierigkeiten in seine ordnungsgemäße Position gebracht werden.

Heben Sie die Rückenlehne an, und verriegeln Sie sie in Sitzstellung.

Am Entriegelungshebel ist eine rote Kennzeichnung in der entriegelten Stellung zu sehen. Sobald der Sitz verriegelt ist, ist die rote Kontrollleuchte nicht mehr sichtbar

WARNUNG! Stellen Sie sicher, dass die Rückenlehne korrekt eingerastet ist. Wenn die Rückenlehne nicht korrekt eingerastet ist, bietet der Sitz nicht die entsprechende Stabilität für Kindersitze bzw. Fahrgäste.

Ein nicht korrekt eingerasteter Sitz kann möglicherweise schwere Verletzungen verursachen.

Memory-Fahrersitz - je nach Ausstattung

Diese Funktion gestattet es dem Fahrer, bis zu zwei verschiedene Memory-Profile zu speichern, die über einen Memory-Schalter problemlos abgerufen werden können. Jedes Memory-Profil beinhaltet die gewünschten Einstellungen für den Fahrersitz und eine Reihe von Radiosendervoreinstellungen.

Der Memory-Schalter befindet sich auf der Türverkleidung der Fahrerseite. Der Schalter enthält drei Tasten, die Taste S (Set), um die Speicherfunktion zu aktivieren, und Memory-Profil-Tasten (1) und (2). Mithilfe der Memory-Tasten kann der Fahrer eins der beiden vorprogrammierten Memory-Profile durch Drücken der entsprechenden Nummerntaste auf dem Schalter abrufen.

Jeep Compass. Sitze
Schalter der Memory-Funktionen des Sitzes

Programmieren der Memory-Funktion

Zum Erstellen eines neuen Memory-Profils folgendermaßen vorgehen:

HINWEIS: Wird ein neues Memory-Profil gespeichert, so wird ein vorhandenes Profil aus dem Speicher gelöscht.

1. Schalten Sie die Zündung in die Stellung ON (Ein).

2. Stellen Sie alle Memory-Profileinstellungen auf die gewünschten Werte ein (z. B. Sitz- und Radiosendervoreinstellungen).

3. Drücken Sie kurz die Einstelltaste (S) am Memory-Schalter, und drücken Sie dann innerhalb von fünf Sekunden die Speichertaste (1). auf der Kombiinstrumentanzeige wird angezeigt, welche Memory-Position eingestellt ist.

Wenn gewünscht, kann ein zweites Memory-Profil wie folgt im Speicher abgelegt werden:

1. Schalten Sie die Zündung in die Stellung ON (Ein).

2. Stellen Sie alle Memory-Profileinstellungen auf die gewünschten Werte ein (z. B. Sitz- und Radiosendervoreinstellungen).

3. Drücken Sie kurz die Einstelltaste (S) am Memory-Schalter, und drücken Sie dann innerhalb von fünf Sekunden die Speichertaste (2). auf der Kombiinstrumentanzeige wird angezeigt, welche Memory-Position eingestellt ist.

HINWEIS:

  • Memory-Profile können erstellt werden, ohne dass das Fahrzeug in Stellung PARK stehen muss. Zum Abrufen eines Memory-Profils muss das Fahrzeug jedoch in Stellung PARK stehen.
  • Weitere Informationen zum Einstellen eines Memory-Profils auf dem Schlüssel-Griffstück finden Sie unter "Koppeln und Entkoppeln des Schlüssel-Griffstücks der ferngesteuerten Türentriegelung mit dem Speicher" in diesem Abschnitt.

Koppeln und Entkoppeln des Schlüssel-Griffstücks der ferngesteuerten Türentriegelung mit dem Speicher

Das Schlüssel-Griffstück der ferngesteuerten Türentriegelung kann programmiert werden, um eines von zwei vorprogrammierten Memory-Profilen durch eine Betätigung der Entriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück abzurufen.

HINWEIS: Bevor Sie Ihr Schlüssel-Griffstück programmieren, müssen Sie über das Uconnect- Systemdisplay die Funktion "Memory Linked To FOB" (Memory-System mit Schlüssel-Griffstück gekoppelt) auswählen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung unter "Uconnect- Einstellungen" in "Multimedia".

Gehen Sie bei der Programmierung Ihres Schlüssel-Griffstücks wie folgt vor:

1. Schalten Sie die Zündung in die Stellung OFF (Aus).

2. Wählen Sie das gewünschte Memory-Profil (1) oder (2) aus.

HINWEIS: Wenn nicht bereits ein Memory-Profil eingestellt worden ist, entnehmen Sie Anweisungen zum Einstellen eines Memory-Profils dem Abschnitt "Programmieren der Memory-Funktion".

3. Drücken Sie kurz die Einstelltaste (S) am Memory-Schalter, drücken Sie dann innerhalb von fünf Sekunden kurz entsprechend die Taste, die mit (1) oder (2) gekennzeichnet ist. "Memory Profile set" (Memory-Profil eingestellt) (1 oder 2) wird auf der Kombiinstrumentanzeige angezeigt.

4. Drücken Sie innerhalb von 10 Sekunden kurz die Verriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück.

HINWEIS: Wenn Sie die Einstelltaste (S) und innerhalb von 10 Sekunden der Entriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück drücken, können Sie Ihr Schlüssel-Griffstück von den Speichereinstellungen entkoppeln.

Wiederherstellen der Memory-Position

HINWEIS: Zum Wiederherstellen der Memory-Position muss der Getriebewählhebel auf PARK stehen. Wenn ein Abrufen versucht wird, wenn das Fahrzeug nicht in PARK steht, wird auf der Kombiinstrumentanzeige eine entsprechende Meldung angezeigt.

  • Zum Abrufen der Speichereinstellungen für Fahrer Eins drücken Sie die Speichertaste (1) oder die Entriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück, die mit Speicherposition 1 gekoppelt ist.
  • Zum Abrufen der Speichereinstellungen für Fahrer Zwei drücken Sie die Speichertaste (2) oder die Entriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück, die mit Speicherposition 2 gekoppelt ist.

Ein Abrufen kann durch Drücken einer der Speichertasten (S, 1 oder 2) während des Abrufens abgebrochen werden. Wenn ein Abruf abgebrochen wird, wird die Bewegung des Fahrersitzes gestoppt. Nach einer Pause von einer Sekunde können erneut Memory-Positionen wiederhergestellt werden.

Sitzheizungen vorn - je nach Ausstattung

Die Sitzheizungs-Steuertasten befinden sich innerhalb des Uconnect-Systems. Sie erhalten Zugang zu den Steuertasten über das Display der Klimaregelung oder das Steuerungen-Display.

  • Drücken Sie die Taste "Heated Seat" (Sitzheizung) Jeep Compass. Sitze einmal, um die Einstellung HI einzuschalten.
  • Drücken Sie die Taste "Heated Seat" (Sitzheizung) Jeep Compass. Sitze ein zweites Mal, um die Einstellung LO einzuschalten.
  • Drücken Sie die Taste "Heated Seat" (Sitzheizung) Jeep Compass. Sitze ein drittes Mal, um die Heizelemente auszuschalten.

Wenn Ihr Fahrzeug mit einer automatischen Temperaturregelung mit einem integrierten mittleren Staufach oder einer manuellen Temperaturregelung ausgestattet ist, finden Sie den Schalter der Sitzheizung in der Schaltergruppe unter dem Radio-Display.

Wenn die Heizung auf die hohe Heizstufe geschaltet wurde, schaltet das System nach ca. 60 Minuten Dauerbetrieb automatisch auf die niedrige Heizstufe um. Das Display wechselt von HI (hohe Heizstufe) zu LO (niedrige Heizstufe), um die Änderung anzuzeigen.

Die niedrige Heizstufe wird automatisch nach ca. 45 Minuten ausgeschaltet.

HINWEIS: Der Motor muss laufen, damit die Sitzheizungen eingeschaltet werden können.

Fahrzeuge mit Fernstart - je nach Ausstattung

Bei Modellen, die mit Fernstart ausgestattet sind, kann die Sitzheizung so programmiert werden, dass sie während eines Fernstarts eingeschaltet wird.

Diese Funktion kann über das Uconnect- System programmiert werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung unter "Uconnect- Einstellungen" in "Multimedia".

WARNUNG!

  • Personen, bei denen aufgrund des hohen Alters, einer chronischen Erkrankung, Diabetes, einer Rückenmarksverletzung, Medikamenteneinnahme, Alkoholgenuss, Erschöpfung oder anderer Ursachen das Schmerzempfinden der Haut eingeschränkt ist, müssen bei Benutzung der Sitzheizung Vorsicht walten lassen. Sie kann auch bei niedrigeren Temperaturen, speziell bei langer Verwendung, Verbrennungen verursachen.
  • Legen Sie keine wärmeisolierenden Gegenstände wie Decken oder Kissen auf den Sitzen oder Rückenlehnen ab.

    Dadurch kann die Sitzheizung überhitzen.

    Das Sitzen in einem überhitzten Sitz kann aufgrund der hohen Oberflächentemperaturen des Sitzes zu schweren Verbrennungen führen.

Sitzbelüftungen vorn - je nach Ausstattung

Wenn Ihr Fahrzeug mit belüfteten Sitzen ausgestattet ist, befinden sich im Sitzpolster und in der Rückenlehne Lüfter, die die Luft aus dem Fahrgastraum ansaugen und durch kleine Perforationen im Sitzbezug Luft ziehen. Dies trägt bei hohen Außentemperaturen zur Kühlung von Fahrer und Beifahrer bei. Die Lüfter laufen mit hoher und niedriger Drehzahl (HI bzw. LO).

Die Steuertasten für die Sitzbelüftungen vorn befinden sich innerhalb des Uconnect- Systems. Sie erhalten Zugang zu den Steuertasten über das Display der Klimaregelung oder das Steuerungen-Display.

  • Um die Sitzbelüftungen auf der Stufe HI (hohe Stufe) zu betreiben, drücken Sie die Sitzbelüftungstaste einmal.
  • Um die Sitzbelüftungen auf der Stufe LO (niedrige Stufe) zu betreiben, drücken Sie die Sitzbelüftungstaste ein zweites Mal.
  • Um die Sitzbelüftungen auszuschalten (OFF), drücken Sie die Sitzbelüftungstaste ein drittes Mal.

HINWEIS: Der Motor muss laufen, damit die Sitzbelüftungen eingeschaltet werden können.

Fahrzeuge mit Fernstart - je nach Ausstattung

Bei Modellen, die mit Fernstart ausgestattet sind, kann die Sitzbelüftung so programmiert werden, dass sie bei einem Fernstart eingeschaltet wird.

Diese Funktion kann über das Uconnect- System programmiert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs.

40/20/40 Rücksitz-Armlehne - je nach Ausstattung

Der mittlere Teil des Rücksitzes kann auch als hintere Armlehne mit Getränkehaltern verwendet werden. Ziehen Sie an der Lasche der hinteren Armlehne, um sie vom Sitz zu lösen und nach vorn zu ziehen.

WARNUNG! Stellen Sie sicher, dass die Rückenlehne korrekt eingerastet ist. Wenn die Rückenlehne nicht korrekt eingerastet ist, bietet der Sitz nicht die entsprechende Stabilität für Kindersitze bzw. Fahrgäste.

Ein nicht korrekt eingerasteter Sitz kann möglicherweise schwere Verletzungen verursachen.

Kopfstützen

Türen

MEHR SEHEN:

Renault Kadjar. Füllstände

FÜLLSTÄNDE Kühlflüssigkeit Auf ebener Fläche muss der Füllstand bei abgestelltem Motor in kaltem Zustand zwischen den Markierungen "MINI" und "MAXI" am Vorratsbehälter 1 und - je nach Fahrzeug - am Vorratsbehälter 2 stehen. Bei Arbeiten im Motorraum sicherstellen, dass der Scheibenwischerschalter in Position Aus steht.

Jeep Compass. Abstandstempomat (ACC) - je nach Ausstattung

Schalter Abstandstempomat Normaler Tempomatmodus (feste Geschwindigkeit) ein/aus SET (+) (Geschwindigkeit erhöhen) RES (Wiederaufnahme) SET (-) (Geschwindigkeit verringern) Aktiver Geschwindigkeitsbegrenzer Abstandstempomat (ACC) ein/aus Abstandseinstellung CANC (Abbrechen) Mit dem Abstandstempomaten (ACC) können Sie bei leichter bis mäßiger Verkehrsdichte den Tempomaten eingeschaltet lassen, ohne ihn dauernd zurücksetzen zu müssen.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com