Jeep Compass  >  Jeep Compass Betriebsanleitung  >  Kennenlernen Ihres Fahrzeugs  >  Premium-Diebstahlwarnanlage - je nach Ausstattung

Jeep Compass > Premium-Diebstahlwarnanlage - je nach Ausstattung

Die Premium-Diebstahlwarnanlage überwacht die Türen, den Motorhaubenverschluss und die Heckklappe auf unbefugten Zugang und den Zündschalter auf unbefugte Betätigung. Das System enthält auch einen Doppelfunktionsbewegungssensor und einen Fahrzeugneigungssensor. Der Bewegungssensor überwacht den Fahrzeuginnenraumen auf Bewegung. Der Fahrzeugneigungssensor überwacht das Fahrzeug auf Neigungsbewegungen (Abschleppen, Reifenausbau, Fährtransport usw.). Eine Sirene mit Sicherungsbatterie, die Unterbrechungen in der Stromversorgung und der Kommunikation feststellt, ist ebenfalls Bestandteil des Systems.

Wird das Sicherheitssystem durch eine Umkreisüberschreitung auslöst, ertönt die Sirene 29 Sekunden lang, und die Außenleuchten blinken. Danach folgt eine Ruhephase von ca. fünf Sekunden. Dieser Vorgang wird acht Mal wiederholt, wenn nichts unternommen wird, um das System zu deaktivieren.

Scharfschalten der Diebstahlwarnanlage

Befolgen Sie diese Schritte, um die Diebstahlwarnanlage scharf zu schalten:

1. Entfernen Sie den Schlüssel aus der Zündung. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Anlassen des Motors" in "Start und Betrieb" in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs.

  • Stellen Sie bei Fahrzeugen, die mit Keyless Enter-N-Go -Passive Entry ausgestattet sind, sicher, dass die Fahrzeugzündanlage ausgeschaltet ist.
  • Stellen Sie bei Fahrzeugen, die nicht mit Keyless Enter-N-Go -Passive Entry ausgestattet sind, sicher, dass die Fahrzeugzündanlage "AUS" ist und der Schlüssel aus der Zündung abgezogen wurde.

2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um das Fahrzeug zu verriegeln:

  • Drücken Sie die Verriegelungstaste am Türverriegelungsschalter im Fahrzeuginnenraum bei geöffneter Fahrer- bzw. Beifahrertür.
  • Drücken Sie die Verriegelungstaste am äußeren Passive Entry-Türgriff mit einem Schlüssel-Griffstück, das in der gleichen Außenzone verfügbar ist.

    Weitere Informationen finden Sie unter "Türen" in "Kennenlernen des Fahrzeugs" in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs.

  • Drücken Sie die Verriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück.

3. Wenn Türen geöffnet sind, schließen Sie sie.

HINWEIS:

  • Nachdem das Sicherheitssystem aktiviert wurde, bleibt es in diesem Zustand, bis Sie das System durch eines der nachfolgend beschriebenen Verfahren deaktivieren.

    Wenn es nach der Aktivierung des Systems zu einem Leistungsabfall kommt, müssen Sie das System deaktivieren, nachdem Sie die Leistung wiederhergestellt haben, um eine Alarmaktivierung zu verhindern.

Deaktivieren der Diebstahlsicherung

Die Diebstahlwarnanlage kann folgendermaßen deaktiviert werden:

  • Drücken Sie die Entriegelungstaste auf dem Schlüssel-Griffstück.
  • Greifen Sie den Passive Entry-Türgriff, um die Tür zu entriegeln; weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Türen" in "Kennenlernen des Fahrzeugs" in der Bedienungsanleitung.
  • Schalten Sie die Fahrzeugzündanlage aus der Stellung OFF (Aus).
    • Bei Fahrzeugen, die mit Keyless Enter-N-Go - Passive Entry ausgestattet sind, drücken Sie die START/ STOPP-Taste der Zündung (erfordert wenigstens ein gültiges Schlüssel-Griffstück im Fahrzeug).
    • Bei Fahrzeugen, die nicht mit Keyless Enter-N-Go - Passive Entry ausgestattet sind, stecken Sie einen gültigen integrierten Fahrzeugschlüssel in den Zündschalter, und drehen Sie den Schlüssel in die Stellung ON (Ein).

HINWEIS:

  • Der Schließzylinder der Fahrertür und der Heckklappenknopf auf dem Schlüssel-Griffstück können die Diebstahlwarnanlage nicht aktivieren oder deaktivieren.
  • Die Diebstahlwarnanlage bleibt beim Zugang zur elektrisch betätigten Heckklappe aktiviert. Durch Drücken der Heckklappentaste wird die Diebstahlwarnanlage nicht deaktiviert.

    Wenn jemand durch die Heckklappe in das Fahrzeug einsteigt und eine Tür öffnet, ertönt der Alarm.

  • Bei aktivierter Diebstahlwarnanlage lassen sich die Türen nicht mithilfe der Türverriegelungsschalter im Fahrzeuginnenraum entriegeln.

Die Diebstahlwarnanlage dient zum Schutz Ihres Fahrzeugs; allerdings können durch Bedienungsfehler Fehlalarme auftreten.

Wenn einer der oben beschriebenen Abläufe abgeschlossen wurde, schaltet sich die Diebstahlwarnanlage auch dann scharf, wenn Sie sich im Fahrzeug befinden. Wenn Sie im Fahrzeug bleiben und eine Tür öffnen, wird Alarm ausgelöst. Deaktivieren Sie in diesem Fall die Diebstahlwarnanlage.

Wenn die Diebstahlwarnanlage aktiviert ist und die Batterie getrennt wird, bleibt die Diebstahlwarnanlage aktiviert, wenn die Batterie wieder angeschlossen wird; die Außenleuchten leuchten auf, die Hupe ertönt. Deaktivieren Sie in diesem Fall die Diebstahlwarnanlage.

Manuelle Umgehung des Sicherheitssystems

Das System wird nicht aktiviert, wenn Sie die Türen über die manuelle Türverriegelung verriegeln.

Türen

Diebstahlwarnanlage - je nach Ausstattung

MEHR SEHEN:

Citroen C5 Aircross. Menüs

Vernetzte Navigation Einstellung der Verkehrsführung und Auswahl des Zielortes. Verwendung der verfügbaren Dienste in Echtzeit je nach Ausstattung. Apps Ausführung bestimmter Apps auf einem über CarPlay oder Android Auto verbundenen Smartphone.

Opel Grandland X. Aktive Gefahrenbremsung

Die aktive Gefahrenbremsung kann dazu beitragen, Schäden und Verletzungen bei einem Frontalaufprall mit Fahrzeugen, Fußgängern oder Gegenständen zu reduzieren, die nicht mehr durch manuelles Bremsen oder Lenken vermieden werden können. Vor dem Auslösen der aktiven Gefahrenbremsung wird der Fahrer über die Auffahrwarnung oder den vorderen Fußgängerschutz gewarnt .

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com