Citroen C5 Aircross  >  Citroen C5 Aircross Betriebsanleitung  >  CITROËN Connect Nav  >  Konfiguration

Citroen C5 Aircross > Konfiguration

Audio-Einstellungen

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Wählen Sie "Audio-Einstellungen" aus.

Wählen Sie dann "Ambiente", "Aufteilung"; "Ton", "Stimme" oder "Klingeltöne".

Drücken Sie auf "OK", um die Einstellungen zu speichern.

Die Funktion Balance/Verteilung (bzw.

Verräumlichung beim Arkamys-System) verwendet Audio-Bearbeitung, die eine Anpassung der Klangqualität in Abhängigkeit von der Anzahl der Insassen im Fahrzeug ermöglicht.

Sie ist nur bei einer Konfiguration mit Lautsprechern vorne und hinten verfügbar.

Die Einstellung Ambiente (Wahl aus 6 Klangbildern) und die Audioeinstellungen Bass, Medium und Höhen sind für jede Audioquelle unterschiedlich und unabhängig voneinander.

Aktivieren oder deaktivieren Sie "Lautstärke".

Die Einstellungen für"Aufteilung" (Alle Insassen, Fahrer und Nur vorne) sind für alle Audioquellen gleich.

Aktivieren oder deaktivieren Sie "Tasten- Töne", "Geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeregelung" und "AUX-Eingang".

Onboard-Audio: Arkamys Sound Staging optimiert die Klangverteilung im Fahrzeuginnenraum.

Die Profile konfigurieren

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Einstellung/Parametrierung der Profile" aus.

Wählen Sie "Profil 1", "Profil 2", "Profil 3" oder "Gemeinsames Profil" aus.

Drücken Sie auf diese Taste, um mithilfe der virtuellen Tastatur einen Profilnamen einzugeben.

Drücken Sie zur Bestätigung auf "OK".

Drücken Sie auf diese Taste, um dem Profil ein Foto zuzuordnen.

Schließen Sie einen USB-Stick mit dem Foto an den USB-Anschluss an.

Wählen Sie das Foto aus.

Drücken Sie auf "OK", um die Übertragung des Fotos anzunehmen.

Drücken Sie erneut auf "OK", um die Einstellungen zu speichern.

Das Format des Fotos ist quadratisch; das System passt das Originalfoto an, wenn es in einem anderen Format als dem des Systems vorliegt.

Drücken Sie auf diese Taste, um das ausgewählte Profil zurückzusetzen.

Das Zurücksetzen des ausgewählten Profils aktiviert standardmäßig Englisch als ausgewählte Sprache.

Wählen Sie ein "Profil" (1 oder 2 oder 3) mit dem "Audio-Einstellungen" zu verbinden ist.

Wählen Sie "Audio-Einstellungen" aus.

Wählen Sie dann "Ambiente", "Aufteilung"; "Ton", "Stimme" oder "Klingeltöne".

Drücken Sie auf "OK", um die Einstellungen des ausgewählten Profils zu speichern.

Die Einstellungen des Systems ändern

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Bildschirmkonfiguration" aus.

Wählen Sie "Animation" aus.

Aktivieren oder deaktivieren:Automatisches Scrollen von Text

Wählen Sie "Helligkeit" aus.

Bewegen Sie den Cursor, um die Helligkeit des Bildschirms und/oder des Kombiinstruments einzustellen.

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Systemparameter" aus.

Wählen Sie "Einheiten" aus, um die Einheiten für Strecke, Verbrauch und Temperatur zu ändern.

Wählen Sie "Werksparameter", um zu den Werkseinstellungen zurückzukehren.

Das Zurückstellen des Systems auf "Werksparameter" aktiviert Englisch als Sprache und Grad Fahrenheit als Einheit und deaktiviert die Sommerzeit.

Wählen Sie "Informationssystem", um die Version der verschiedenen im System installierten Module einzusehen.

Eine Sprache auswählen

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Sprachen" aus, um die Sprache zu ändern.

Einstellung des Datums

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Einstellung Uhrzeit-Datum" aus.

Wählen Sie "Datum" aus.

Drücken Sie diese Taste, um das Datum einzustellen.

Drücken Sie zur Bestätigung auf "OK".

Wählen Sie das Format für die Anzeige des Datums aus.

Die Einstellungen von Datum und Uhrzeit sind nur verfügbar, wenn die "GPS-Synchronisierung" deaktiviert ist.

Einstellung der Uhrzeit

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Drücken Sie die Taste "OPTIONEN", um auf die Sekundärseite zuzugreifen.

Wählen Sie "Einstellung Uhrzeit-Datum" aus.

Wählen Sie "Uhrzeit" aus.

Drücken Sie auf diese Taste, um die Uhrzeit mithilfe der virtuellen Tastatur einzustellen.

Drücken Sie zur Bestätigung auf "OK".

Drücken Sie auf diese Taste, um die Zeitzone zu bestimmen.

Wählen Sie das Format für die Anzeige der Uhrzeit aus (12h/24h).

Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Sommerzeit (+1 Stunde).

Aktivieren oder deaktivieren Sie die GPS-Synchronisierung (UTC).

Drücken Sie zur Bestätigung auf "OK".

Das System verwaltet die Umstellung zwischen Sommer- und Winterzeit möglicherweise nicht automatisch (je nach Vertriebsland).

Farbthemen

Je nach Ausstattung bzw. Version.

Aus Sicherheitsgründen kann der Ablauf zum Ändern der Farbthemen nur bei stehendem Fahrzeug ausgeführt werden.

Drücken Sie auf Einstellungen, um die Hauptseite anzuzeigen.

Wählen Sie "Themen" aus.

Wählen Sie aus der Liste das Farbthema aus und drücken Sie dann zur Bestätigung auf "OK".

Bei jeder Änderung des Farbthemas führt das System einen Neustart durch, wobei der Bildschirm kurzzeitig schwarz wird.

Häufig gestellte Fragen

In der nachfolgenden Tabelle sind die Antworten auf die häufigsten Fragen zu dem System zusammengestellt.

Navigation

Ich kann die Navigationsadresse nicht eingeben.

Die Adresse wird nicht erkannt.

► Verwenden Sie die "intuitive Methode", indem Sie auf die Taste "Suchen ..." unten auf der Seite "Navigation" drücken.

Die Berechnung der Route führt zu keinem Ergebnis.

Die Zielführungskriterien befinden sich im Widerspruch mit dem aktuellen Standort (z.B. Ausschluss von Mautstrecken auf einer mautpflichtigen Autobahn).

► Überprüfen Sie die Zielführungskriterien im Menü "Navigation".

Ich erhalte keine Warnungen für "Gefahrenbereiche".

Sie haben die Option Online-Dienste nicht abonniert.

► Wenn Sie die Option Online-Dienste abonniert haben:

  • Es kann ein paar Tage dauern, bis die Dienste aktiviert sind.
  • Die Dienste wurden möglicherweise nicht im Systemmenü ausgewählt.
  • Die Online-Dienste sind nicht aktiv ("TOMTOM TRAFFIC" wird nicht auf der Karte angezeigt).

Die Sonderziele werden nicht angezeigt.

Die Sonderziele wurden nicht ausgewählt.

► Stellen Sie den Zoom auf 200 m ein oder wählen Sie die Sonderziele aus der Liste aus.

Die akustische Warnung für "Gefahrenbereiche" funktioniert nicht.

Die akustische Warnung ist nicht aktiv, oder die Lautstärke ist zu gering.

► Aktivieren Sie die akustische Warnung im Menü "Navigation" und prüfen Sie die Stimmlautstärke in den Klangeinstellungen.

Das System schlägt die Umfahrung eines Hindernisses auf der Route nicht vor.

Bei den Zielführungskriterien werden die Verkehrsinformationen nicht berücksichtigt.

► Stellen Sie die Funktion "Verkehrsinformationen" in der Liste der Zielführungskriterien ein (Ohne, Manuell oder Automatisch).

Ich erhalte eine Warnung für einen"Gefahrenbereich", der sich nicht auf meiner Route befindet.

Neben der Zielführung meldet das System sämtliche "Gefahrenbereiche", die sich vor dem Fahrzeug befinden. Es kann auch vor "Gefahrenbereichen" warnen, die sich auf benachbarten oder Parallelstraßen befinden.

► Zoomen Sie die Karte, um die genaue Position des "Gefahrenbereich" anzusehen. Sie können "Auf der Route" auswählen, um keine Warnungen mehr zu erhalten oder die Anzeigezeit zu verringern.

Einige Staus auf der Route werden nicht in Echtzeit angezeigt.

Beim Starten benötigt das System ein paar Minuten, um die Verkehrsinformationen zu empfangen.

► Warten Sie, bis die Verkehrsinformationen erfolgreich empfangen werden (Anzeige der Symbole für Verkehrsinformationen auf der Karte).

In einigen Ländern werden lediglich die großen Verkehrsachsen (Autobahnen usw.) bei den Verkehrsinformationen aufgeführt.

Dies ist normal. Das System ist von den verfügbaren Verkehrsinformationen abhängig.

Die Höhenlage wird nicht angezeigt.

Beim Starten dauert die GPS-Initialisierung bis zu 3 Minuten, damit mehr als 4 Satelliten korrekt empfangen werden.

► Warten Sie, bis das System vollständig gestartet ist, damit eine GPS-Abdeckung durch mindestens 4 Satelliten vorhanden ist.

Je nach geografischem Umfeld (Tunnel usw.) oder Wetter können die Empfangsbedingungen des GPS-Signals abweichen.

Dieses Verhalten ist normal. Das System ist von den Empfangsbedingungen des GPS-Signals abhängig.

Mein Navigationssystem hat keine Verbindung mehr.

Während des Starts und in bestimmten Regionen kann die Verbindung nicht verfügbar sein.

► Prüfen Sie, ob die Online-Dienste aktiviert sind (Einstellungen, Vertrag).

Radio

Die Empfangsqualität des eingestellten Senders verschlechtert sich stetig oder die gespeicherten Sender können nicht empfangen werden (kein Ton, 87,5 MHz auf der Anzeige usw.).

Das Fahrzeug ist zu weit vom eingestellten Sender entfernt oder es befindet sich keine Sendestation in der befahrenen Region.

► Aktivieren Sie die "RDS"-Funktion über das Kurzmenü, damit das System prüfen kann, ob sich ein stärkerer Sender in der Region befindet.

Die Antenne fehlt oder wurde beschädigt (zum Beispiel in einer Waschanlage oder Tiefgarage).

► Lassen Sie die Antenne durch einen Vertreter des Händlernetzes prüfen.

Die äußeren Gegebenheiten (Hügel, Gebäude, Tunnel, Tiefgarage usw.) können den Empfang behindern, auch im RDS-Modus.

Dieses Phänomen ist völlig normal und bedeutet nicht, dass eine Funktionsstörung des Audiosystems vorliegt.

Ich finde bestimmte Radiosender in der Liste nicht.

Der Name des Radiosenders ändert sich.

Der Sender wird nicht mehr empfangen oder der Name hat sich in der Liste geändert.

Bestimmte Radiosender übertragen anstelle ihres Namens andere Informationen (Songtitel beispielsweise).

Das System interpretiert diese Informationen als den Sendernamen.

► Drücken Sie die Taste "Liste aktualis." im Sekundärmenü "Liste Radiosender".

Media

Die Wiedergabe von meinem USB-Stick startet mit starker Verzögerung (etwa 2 bis 3 Minuten).

Bestimmte, mit dem USB-Stick mitgelieferte Dateien können den Start der Wiedergabe erheblich verzögern (Katalogisierungszeit zehnmal größer).

► Löschen Sie die auf dem USB-Stick mitgelieferten Dateien und beschränken Sie die Anzahl der Unterordner in der Dateistruktur auf dem USB-Stick.

Es kann eine lange Wartezeit nach dem Anschließen eines USB-Sticks geben.

Das System liest eine Vielzahl von Daten ein (Ordner, Titel, Künstler usw.). Dies kann ein paar Sekunden bis ein paar Minuten dauern.

Dies ist absolut normal.

Einige Zeichen der Informationen zum aktuell wiedergegebenen Medium werden möglicherweise nicht richtig angezeigt.

Das Audiosystem kann bestimmte Zeichenformate nicht lesen.

► Verwenden Sie bei der Benennung der Titel und Ordner Standardzeichen.

Die Wiedergabe der Dateien im Modus Streaming startet nicht.

Mit dem angeschlossenen Abspielgerät ist eine automatische Wiedergabe nicht möglich.

► Starten Sie die Wiedergabe über das Abspielgerät.

Die Titelbezeichnungen und die Wiedergabedauer werden im Modus Audiostreaming auf dem Bildschirm nicht angezeigt.

Im Bluetooth-Profil können diese Informationen nicht übertragen werden.

Telefon

Mein Bluetooth-Telefon lässt sich nicht anschließen.

Möglicherweise ist die Bluetooth-Funktion des Telefons nicht aktiviert oder das Gerät wird nicht angezeigt.

► Überprüfen Sie, ob die Bluetooth-Funktion Ihres Telefons aktiviert ist.

► Überprüfen Sie in den Einstellungen des Telefons, dass es "für alle sichtbar" ist.

► Deaktivieren Sie die Bluetooth-Funktion Ihres Telefons und aktivieren Sie sie danach erneut.

Das Bluetooth-Telefon ist nicht systemkompatibel.

► Sie können die Kompatibilität des Telefons auf der Webseite der Marke (Services) überprüfen.

Android Auto und/oder CarPlay sind nicht kompatibel.

Android Auto und CarPlay können bei minderwertigen USB-Kabeln u. U. nicht aktiviert werden.

► Verwenden Sie nur Original-USB-Kabel, um die Kompatibilität zu gewährleisten.

Android Auto und/oder CarPlay sind nicht kompatibel.

Android Auto und CarPlay sind nicht in allen Ländern verfügbar.

► Informationen dazu, welche Länder unterstützt werden, finden Sie auf der Website von Google Android Auto bzw. Apple.

Der Ton des über Bluetooth verbundenen Telefons ist zu leise.

Die Lautstärke hängt sowohl vom System als auch vom Telefon ab.

► Erhöhen Sie die Lautstärke des Audiosystems eventuell auf den Maximalwert und erhöhen Sie gegebenenfalls die Lautstärke des Telefons.

Die Umgebungsgeräusche beeinflussen die Qualität des Telefonanrufs.

► Verringern Sie die Umgebungsgeräusche (schließen Sie die Fenster, drehen Sie die Belüftung herunter, fahren Sie langsamer usw.).

Einige Kontakte erscheinen doppelt in der Liste.

Im Rahmen der Optionen zur Synchronisierung des Adressbuches wird die Synchronisierung der Kontakte der SIM-Karte, des Telefons oder von SIM-Karte und Telefon angeboten. Wenn beide Synchronisierungen ausgewählt werden, kann es vorkommen, dass einige Kontakte doppelt aufgeführt sind.

► Wählen Sie "Kontakte SIM-Karte anzeigen" oder "Telefonverz.-Kontakte anzeigen" aus.

Die Kontakte sind nicht alphabetisch geordnet.

Einige Mobiltelefone bieten Anzeigeoptionen an.

Je nach ausgewähltem Parameter können die Kontakte in spezieller Reihenfolge übertragen werden.

► Passen Sie die Anzeigeeinstellungen des Telefonadressbuchs an.

Das System empfängt keine SMS.

Im Bluetooth-Modus können keine SMS an das System übermittelt werden.

Einstellungen

Bei Änderung der Höhen- oder Basseinstellung ist das Klangbild nicht mehr ausgewählt.

Bei Änderung der Klangbild-Einstellung werden die Höhen- und Basseinstellungen auf null gesetzt.

Bei der Wahl eines Klangbilds ist die Einstellung der Höhen und Bässe vorgegeben und umgekehrt.

► Ändern Sie die Einstellung der Höhen und Bässe oder des Klangbilds, um das gewünschte Klangniveau zu erhalten.

Bei Änderung der Einstellung der Balance ist die Klangverteilung nicht mehr ausgewählt.

Bei Änderung der Einstellung der Klangverteilung ist die Balance-Einstellung nicht mehr ausgewählt.

Bei der Wahl einer Klangverteilung ist die Balance- Einstellung vorgegeben und umgekehrt.

► Ändern Sie die Einstellung der Balance oder die der Klangverteilung, um die gewünschte Klangatmosphäre zu erhalten.

Bei den verschiedenen Audioquellen ist die Klangqualität unterschiedlich.

Um eine optimale Hörqualität zu gewährleisten, können die Audioeinstellungen an die verschiedenen Audioquellen angepasst werden, was zu hörbaren Abweichungen beim Wechsel der Audioquelle führen kann.

► Überprüfen Sie, ob die Audioeinstellungen an die jeweilige Audioquelle angepasst sind.

Es empfiehlt sich, die Audiofunktionen (Bässe:, Höhen:, Aufteilung) in die mittlere Position zu stellen, bei der Klangbild-Einstellung "Kein" zu wählen und die Lautstärkekorrektur im USB-Modus auf "Aktiv" und im Radio-Modus auf "Nicht aktiv" zu stellen.

► In allen Fällen nach dem Vornehmen der Audioeinstellungen zuerst die Lautstärke am tragbaren Gerät einstellen (höchste Lautstärke).

Stellen Sie dann die Lautstärke des Audiosystems ein.

Bei abgestelltem Motor schaltet sich das System nach einigen Minuten aus.

Bei abgestelltem Motor hängt die Dauer, während der das System funktioniert, vom Ladezustand der Batterie ab.

Dies ist normal. Das System schaltet automatisch in den Energiesparmodus, um einen ausreichenden Ladezustand der Batterie aufrechtzuerhalten.

► Schalten Sie die Zündung ein, um den Ladezustand der Batterie zu verbessern.

Ich kann Datum und Uhrzeit nicht einstellen.

Die Einstellungen von Datum und Uhrzeit sind nur verfügbar, wenn die GPS-Synchronisierung deaktiviert ist.

► Menü Einstellungen / Optionen / Einstellung Uhrzeit-Datum. Wählen Sie die Registerkarte "Uhrzeit" und deaktivieren Sie die "GPSSynchronisierung" (UTC).

 

Lexus UX Betriebsanleitung

Telefon

MEHR SEHEN:

Jeep Compass. Allradantrieb - je nach Ausstattung

Jeep Aktiver Fahrmodus Ihr Fahrzeug ist eventuell mit einem Verteilergetriebe (PTU) ausgestattet. Dieses System arbeitet automatisch, ohne dass der Fahrer eingreifen muss oder zusätzliche Fahrfertigkeiten erforderlich sind. Unter normalen Fahrbedingungen erfolgt der Antrieb hauptsächlich über die Vorderräder.

. Wenn die 12-V-Batterie entladen ist

Bei entladender 12-V-Batterie kann das Hybridsystem unter Umständen mit dem folgenden Verfahren gestartet werden. Sie können sich auch mit einem Lexus- Vertragshändler bzw. einer Lexus- Vertragswerkstatt oder einer anderen zuverlässigen Werkstatt in Verbindung setzen.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com