Renault Kadjar  >  Renault Kadjar Betriebsanleitung  >  Fahren  >  Parkassistent

Renault Kadjar > Parkassistent

PARKASSISTENT

Renault Kadjar. PARKASSISTENT

Diese Funktion hilft Ihnen beim Einparken.

Nehmen Sie die Hände vom Lenkrad, Sie kontrollieren nur die Pedale und den Fahrstufenwahlhebel.

Sie können die Kontrolle jederzeit wieder übernehmen, indem Sie das Lenkrad betätigen.

Renault Kadjar. PARKASSISTENT

Einschalten

Drücken Sie bei stehendem oder sich mit einer Geschwindigkeit unter ca. 30 km/h bewegenden Fahrzeug auf den Schalter 1.

Die im Schalter 1 integrierte Kontrolllampe leuchtet auf und der Bildschirm 2 erscheint am Multifunktions-Display.

Renault Kadjar. PARKASSISTENT

Besonderheiten

Achten Sie darauf, dass die durch die Pfeile 3 gekennzeichneten Ultraschallsensoren nicht verdeckt sind (Verschmutzungen, Schlamm, Schnee ...).

Wahl des Einparkmanövers

Das System kann vier Arten Parkmanöver ausführen:

  • Einparken des Fahrzeugs in eine Längsparklücke;
  • Einparken des Fahrzeugs in eine Querparklücke;
  • Einparken des Fahrzeugs in eine Schrägparklücke;
  • Verlassen einer Längsparklücke.

Wählen Sie am Multifunktions-Display das gewünschte Parkmanöver.

Anmerkung: Beim Anlassen des Fahrzeugs, oder nach einem mit Hilfe des Systems gelungenen Parkmanöver, schlägt das System standardmäßig das Verlassen einer Längsparklücke als Parkmanöver vor. Andernfalls kann das standardmäßig vorgeschlagene Parkmanöver am Multifunktions- Display eingestellt werden.

Funktionsweise

Parken

Solange die Fahrgeschwindigkeit unter ca. 30 km/h liegt, sucht das System verfügbare Parkplätze zu beiden Seiten des Fahrzeugs.

Wird eine Parklücke erkannt, wird sie am Multifunktions-Display angezeigt, markiert durch den kleinen Buchstaben "P". Fahren Sie langsam, mit eingeschaltetem Blinker auf der Seite der Parklücke, bis die Meldung "Stop" erscheint und ein akustisches Signal ertönt.

Die Parklücke wird dann auf dem Multifunktions- Display durch den großen Buchstaben "P" markiert.

  • Halten Sie an;
  • legen Sie den Rückwärtsgang ein.

Die Kontrolllampe leuchtet an der Instrumententafel auf, zusammen mit einem akustischen Signal.

  • lassen Sie das Lenkrad los;
  • Befolgen Sie die Anweisungen, die Ihnen das System auf dem Bildschirm erteilt.

Ihre Fahrgeschwindigkeit darf ca. 7 km/h nicht überschreiten.

Das Erlöschen der Kontrolllampe an der Instrumententafel, zusammen mit einem akustischen Signal, informiert Sie, dass das Parkmanöver beendet ist.

Renault Kadjar. PARKASSISTENT

Verlassen einer Längsparklücke

  • Wählen Sie den Modus "Parklücke verlassen".
  • Betätigen Sie den Blinker in die Richtung, in die Sie die Parklücke verlassen möchten.
  • Üben Sie einen langen Druckimpuls auf den Schalter 1 aus (ca. zwei Sekunden).

Die Kontrolllampe leuchtet an der Instrumententafel auf, zusammen mit einem akustischen Signal.

  • lassen Sie das Lenkrad los;
  • Üben Sie das Parkmanöver durch Vor- - und Zurückfahren aus, mithilfe der Warnsignale der Einparkhilfe.

Ihre Fahrgeschwindigkeit darf ca. 7 km/h nicht überschreiten.

Nachdem sich das Fahrzeug in der richtigen Position befindet, um die Parklücke zu verlassen, informiert Sie das System, dass das Parkmanöver abgeschlossen ist.

Das Erlöschen der Kontrolllampe an der Instrumententafel, zusammen mit einem akustischen Signal, informiert Sie, dass das Parkmanöver beendet ist.

Unterbrechen des Parkmanövers

In folgenden Fällen wird das Parkmanöver unterbrochen:

  • Sie übernehmen das Lenkrad;
  • eine Tür oder die Heckklappe werden geöffnet;
  • das Fahrzeug steht seit zu langer Zeit;
  • ein Hindernis auf der Strecke verhindert das Beenden des Parkmanövers;
  • der Motor wird abgeschaltet.

Das Erlöschen der Kontrolllampe an der Instrumententafel, zusammen mit einem akustischen Signal, informiert Sie, dass das Parkmanöver unterbrochen wurde. Um das Parkmanöver fortzusetzen, üben Sie einen langen Druckimpuls auf den Schalter zum Aktivieren des Systems aus.

In diesem Fall wird der Grund der Unterbrechung am Multifunktions-Display angezeigt.

Vergewissern Sie sich, dass:

  • Sie das Lenkrad losgelassen haben;
  • alle Türen und die Heckklappe geschlossen sind;
  • sich kein Hindernis auf der Strecke befindet;
  • der Motor läuft.

Abbrechen des Parkmanövers

In folgenden Fällen wird das Parkmanöver unterbrochen:

  • durch Drücken des Schalters zum Aktivieren des Systems;
  • wenn die Fahrgeschwindigkeit über 7 km/h liegt;
  • wenn Sie während des Parkmanövers mehr als zehn Mal vor/zurück gefahren sind;
  • die Sensoren der Einparkhilfe verschmutzt oder verdeckt sind;
  • die Räder des Fahrzeugs durchdrehen.

Das Erlöschen der Kontrolllampe an der Instrumententafel, zusammen mit einem akustischen Signal, informiert Sie darüber, dass das Parkmanöver beendet ist.

Diese Funktion dient als zusätzliche Fahrhilfe. Diese Funktion ersetzt allerdings keinesfalls die Wachsamkeit und Verantwortung des Fahrers, welcher stets die Kontrolle über sein Fahrzeug behalten muss.

Achten Sie darauf, dass Sie während des Parkmanövers die örtlichen Verkehrsregeln einhalten.

  • Der Fahrer muss während der Fahrt immer auf plötzliche Gefahrensituationen gefasst sein: Achten Sie deshalb beim Manövrieren stets auf bewegliche Hindernisse in der Nähe des Fahrzeugs (wie Kinder, Tiere, Kinderwagen, Fahrräder ...) bzw. auf zu kleine oder zu schmale Hindernisse (mittelgroße Steine, dünne Pfosten ...).
  • Gegenstände, welche sich im toten Winkel der Sensoren befinden, kann das System eventuell nicht erkennen.
  • Beim Rangieren kann sich das Lenkrad schnell drehen: Die Hände nicht in das Lenkrad einführen, und sicherstellen, dass sich nichts im Lenkrad verfangen kann.
  • Kontrollieren Sie stets per Sichtprüfung, dass der vom System vorgeschlagene Parkplatz weiterhin verfügbar ist und keine Hindernisse vorhanden sind.
  • Das System muss deaktiviert werden, wenn Sie einen Anhänger ziehen.

QUICKSHIFT-GETRIEBE

Renault Kadjar. QUICKSHIFT-GETRIEBE

Fahrstufenwahlhebel 1

P: Parkstellung
R: Rückwärtsgang
N: Leerlaufstellung
D: Regelautomatik
M: Manueller Modus

Hinweis: Um aus der Position D oder N in R oder P zu wechseln, die Taste 2 drücken.

3: Anzeige des im manuellen Modus eingelegten Ganges.

Renault Kadjar. QUICKSHIFT-GETRIEBE

Starten

Mit dem Fahrstufenwahlhebel 1 auf P, schalten Sie die Zündung ein.

Beim Verlassen der Position P muss vor dem Drücken des Entriegelungsknopfes 2 das Bremspedal betätigt werden.

Betätigen Sie das Bremspedal (die Kontrolllampe am Display 3 erlischt), und bewegen Sie den Wahlhebel aus der Position P.

Der Fahrstufenwahlhebel darf nur bei stehendem Fahrzeug auf D oder R gestellt werden, wenn das Bremspedal gedrückt und das Gaspedal frei ist.

Fahren im Modus "Automatik"

Stellen Sie den Fahrstufenwahlhebel 1 auf D.

In normalen Verkehrssituationen müssen Sie den Fahrstufenwahlhebel nicht betätigen.

Die Automatik schaltet im geeigneten Augenblick und bei der günstigsten Motordrehzahl unter Berücksichtigung der Fahrzeuglast, der Straßenbeschaffenheit und des von Ihnen gewählten Fahrstils.

Kraftstoff sparende Fahrweise

Fahren Sie auf normalen Strecken grundsätzlich in Fahrstufe D und mit nur leicht betätigtem Gaspedal. Die Gangwechsel erfolgen automatisch bei einer niedrigeren Drehzahl.

Beschleunigen - Überholen

Drücken Sie das Gaspedal zügig durch (den Druckpunkt überwinden).

Die Automatik schaltet dann - unter Berücksichtigung der Motordrehzahl - in den für die Situation optimalen Gang zurück.

Renault Kadjar. QUICKSHIFT-GETRIEBE

Fahren im manuellen Modus

Führen Sie den Wahlhebel 1 aus der Position D nach links.

Durch Druckimpulse gegen den Fahrstufenwahlhebel können Sie manuell zwischen den Fahrstufen wechseln.

  • Zum Schalten in die höheren Gänge den Fahrstufenwahlhebel nach vorne drücken;
  • Zum Schalten in die unteren Gänge Fahrstufenwahlhebel nach hinten drücken.

Der eingelegte Gang wird im Display an der Instrumententafel angezeigt.

Sonderfälle

Unter bestimmten Fahrbedingungen (die beispielsweise den Motorschutz oder das Elektronische Stabilitätsprogramm: ESC ansprechen lassen) kann das automatisierte System die Fahrstufe automatisch wechseln.

Auch zur Vermeidung "falscher Fahrmanöver" kann die Automatik das Wechseln der Fahrstufe verhindern In einem solchen Fall blinkt die Anzeige der Fahrstufe einige Sekunden lang.

Ausnahmesituationen

  • Wenn Beschaffenheit und Steigung/ Gefälle der Straße das Fahren im Modus "Automatik" nicht zulassen (z. B. im Gebirge), sollten Sie in den Modus "Manuell" umschalten. Dadurch vermeiden Sie bergauf das Hochschalten durch die Automatik und können bei langen Gefällen die Bremswirkung durch den Motor nutzen.
  • Um den Motor nicht abzuwürgen, warten Sie bei sehr kalter Witterung einen Moment, bevor Sie die Fahrstufe P bzw. N verlassen, um D bzw. R zu wählen.

Um am Berg zu halten, lassen Sie den Fuß nicht auf dem Gaspedal.

Überhitzungsgefahr des Automatikgetriebes.

Abstellen des Fahrzeugs

Nach Stillstand des Fahrzeugs das Bremspedal betätigt halten und den Fahrstufenwahlhebel auf P stellen: das Getriebe steht dann im Leerlauf und die Antriebsräder sind durch die Automatik blockiert.

Ziehen Sie die Handbremse an, oder vergewissern Sie sich, je nach Fahrzeug, dass die automatische Parkbremse angezogen ist.

Wenn Sie beim Rangieren mit dem unteren Fahrzeugbereich gegen eine Beton-Wegmarke, einen hohen Bordstein oder andere straßenbauliche Einrichtungen stoßen, kann das Fahrzeug beschädigt werden. Es kann beispielsweise zur Verformung einer Achse kommen.

Lassen Sie Ihr Fahrzeug gegebenenfalls von einer Vertragswerkstatt überprüfen, um jegliches Unfallrisiko auszuschließen.

Kontrollintervall

Konsultieren Sie das Wartungsdokument für Ihr Fahrzeug, oder wenden Sie sich an einen zugelassenen Händler, um zu prüfen, ob eine planmäßige Wartung des Automatikgetriebes erforderlich ist.

Wenn es nicht gewartet werden muss, muss das Öl nicht nachgefüllt werden.

Funktionsstörungen

  • Wenn während der Fahrt in der Instrumententafel die Meldung "Getriebe prüfen" erscheint, zeigt dies eine Störung an.

    Wenden Sie sich baldmöglichst an einen Vertragspartner.

  • Wenn während der Fahrt in der Instrumententafel die Meldung "Überhitzung Getriebe" erscheint, so halten Sie an, und lassen Sie das Getriebe abkühlen, bis die Meldung ausgeblendet wird.
  • Abschleppen eines Fahrzeugs mit Automatikgetriebe, siehe Kapitel 5 unter "Abschleppen".

Renault Kadjar. QUICKSHIFT-GETRIEBE

Wenn der Hebel trotz gedrücktem Bremspedal beim Starten in Position P blockiert ist, kann er von Hand gelöst werden. Stecken Sie dazu ein Werkzeug (festes Stäbchen) in den Schlitz 4, um den Fahrstufenhebel zu entriegeln.

Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Diese Einstellung aus Sicherheitsgründen nur bei stehendem Fahrzeug vornehmen.

Für Ihr Wohlbefinden

Einparkhilfe

MEHR SEHEN:

Citroen C5 Aircross. Wiederaufladbare Hybridfahrzeuge

Wenn die Tankklappe vor dem Tanken versehentlich geschlossen wird, kann sie nicht manuell geöffnet werden. Starten Sie den Motor wieder und fahren Sie das Fahrzeug einige Meter, bevor Sie die Taste zum Öffnen der Tankklappe erneut drücken. Sicherung gegen Falschtanken (Diesel) (Je nach Vertriebsland.

Renault Kadjar. Einfahren, Starten, Abstellen des Motors

EINFAHREN Benziner Bis 1 000 km eine Geschwindigkeit von 130 km/h bzw. eine Motordrehzahl von ca. 3 000 bis 3 500 /min im größten Gang nicht überschreiten. Ihr Fahrzeug wird jedoch erst ab ca. 3 000 km seine maximale Leistung erbringen. Austauschintervalle: Siehe die Wartungsunterlagen Ihres Fahrzeugs.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com