Renault Kadjar  >  Renault Kadjar Betriebsanleitung  >  Machen Sie sich mit Ihrem Fahrzeug vertraut  >  Armaturenbrett und Betätigungen

Renault Kadjar > Armaturenbrett und Betätigungen

ARMATURENBRETT UND BETÄTIGUNGEN: LINKSLENKUNG

Renault Kadjar. ARMATURENBRETT UND BETÄTIGUNGEN

JE NACH OPTION BZW. VERTRIEBSLAND sind folgende Kontrollinstrumente und Bedienelemente vorhanden.

  1. Luftdüse.
  2. Belüftungsdüse.
  3. Bedienhebel für:
    • Blinker;
    • äußere Fahrzeugbeleuchtung
    • Nebelleuchten.
  4. Betätigung des Tempomaten.
  5. Instrumententafel.
  6. Aufnahme für Fahrer-Airbag, Signalhorn.
  7. Bedienelemente:
    • Anzeigen-Wähltaste des Bordcomputers und des Menüs für persönliche Einstellungen am Fahrzeug;
    • Fernbedienung des Radios, des Navigationssystems.
  8. Schalter für Front- und Heckscheiben- Wisch/Waschanlage.
  9. Motor-Start/Stopp-Taste (Fahrzeuge mit Keycard).
  10. Bedienelemente:
    • Zugang zum Startmenü;
    • Zugang zum Menü Fahrassistenzsystem oder (je nach Fahrzeug) zum Menü Benutzereinstellungen;
    • Parkassistent.
  11. Bedienelemente:
    • Warnblinkanlage;
    • Elektrische Zentralverriegelung
  12. Multimedia-Display.
  13. Bedieneinheit für Heizung oder Klimaanlage.
  14. Aufnahme Beifahrer-Airbag.
  15. Handschuhfach.
  16. Steckdose für Zubehör und Multimedia.
  17. Wahlschalter für 2-Rad-Antrieb und Allradantrieb oder je nach Fahrzeug Bergabfahrkontrolle.
  18. Hauptschalter des Tempomaten.
  19. Betätigung der Servo-Parkbremse oder der Handbremse.
  20. Schalthebel.
  21. Zündschloss (Fahrzeuge mit Schlüssel).
  22. Schalter zur Höhen- und Tiefenverstellung des Lenkrads.
  23. Hebel zur Entriegelung der Motorhaube.
  24. Bedienelemente für:
    • Elektrische Leuchtweitenregulierung;
    • Helligkeitsregler für Instrumentenbeleuchtung;
    • Warnmeldung bei Spurverlassen;
    • Antriebsschlupfregelung und ESC.
  25. Bedienelemente:
    • ECO-Modus;
    • Aktivierung/Deaktivierung der Start- Stopp-Funktion.

ARMATURENBRETT UND BETÄTIGUNGEN: RECHTSLENKUNG

Renault Kadjar. ARMATURENBRETT UND BETÄTIGUNGEN

JE NACH OPTION BZW. VERTRIEBSLAND sind folgende Kontrollinstrumente und Bedienelemente vorhanden.

  1. Luftdüse.
  2. Belüftungsdüse.
  3. Aufnahme Beifahrer-Airbag.
  4. Bedieneinheit für Heizung oder Klimaanlage.
  5. Multimedia-Display.
  6. Bedienelemente:
    • Zugang zum Startmenü;
    • Zugang zum Menü Fahrassistenzsystem oder (je nach Fahrzeug) zum Menü Benutzereinstellungen;
    • Parkassistent.
  7. Bedienelemente:
    • Warnblinkanlage;
    • Elektrische Zentralverriegelung
  8. Bedienhebel für:
    • Blinker;
    • äußere Fahrzeugbeleuchtung
    • Nebelleuchten.
  9. Betätigung des Tempomaten.
  10. Instrumententafel.
  11. Aufnahme für Fahrer-Airbag, Signalhorn.
  12. Bedienelemente:
    • Anzeigen-Wähltaste des Bordcomputers und des Menüs für persönliche Einstellungen am Fahrzeug;
    • Fernbedienung des Radios, des Navigationssystems.
  13. Schalter für Front- und Heckscheiben- Wisch/Waschanlage.
  14. Bedienelemente:
    • ECO-Modus;
    • Aktivierung/Deaktivierung der Start- Stopp-Funktion.
  15. Bedienelemente für:
    • Elektrische Leuchtweitenregulierung;
    • Helligkeitsregler für Instrumentenbeleuchtung;
    • Warnmeldung bei Spurverlassen;
    • Antriebsschlupfregelung und ESC.
  16. Hebel zur Entriegelung der Motorhaube.
  17. Zündschloss (Fahrzeuge mit Schlüssel).
  18. Schalter zur Höhen- und Tiefenverstellung des Lenkrads.
  19. Motor-Start/Stopp-Taste (Fahrzeuge mit Keycard).
  20. Steckdose für Zubehör und Multimedia.
  21. Wahlschalter für 2-Rad-Antrieb und Allradantrieb oder je nach Fahrzeug Bergabfahrkontrolle.
  22. Hauptschalter des Tempomaten.
  23. Betätigung der Servo-Parkbremse oder der Handbremse.
  24. Schalthebel.
  25. Handschuhfach.

Instrumententafel

Kindersitze

MEHR SEHEN:

. Wenn eine Warnleuchte aufleuchtet oder ein Warnsummer ertönt

Wenn eine der Warnleuchten aufleuchtet oder blinkt, bewahren Sie Ruhe und führen Sie die nachfolgenden Schritte aus. Wenn eine Leuchte aufleuchtet oder blinkt, dann jedoch wieder erlischt, muss dies nicht zwingend auf eine Funktionsstörung des Systems hindeuten.

. Warn- und Kontrollleuchten

Die Warn- und Kontrollleuchten im Kombiinstrument, auf der Mittelkonsole und an den Außenspiegeln informieren den Fahrer über den Status der verschiedenen Fahrzeugsysteme. Auf dem Kombiinstrument angezeigte Warn- und Kontrollleuchten Zur Erläuterung zeigen die folgenden Abbildungen alle Warn- und Kontrollleuchten im leuchtenden Zustand.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2023 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com