Jeep Compass  >  Jeep Compass Betriebsanleitung  >  Service und Wartung  >  Motorraum

Jeep Compass > Motorraum

1.4L-Motor

Jeep Compass. Motorraum

  1. Luftfilter
  2. Motorölpeilstab
  3. Bremsflüssigkeits-Ausgleichsbehälter
  4. Batterie
  5. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  6. Vorratsbehälter/Scheibenwaschflüssigkeit
  7. Überdruck-Verschlussdeckel
  8. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  9. Motoröleinfülldeckel

2.4L-Motor

Jeep Compass. Motorraum

  1. Luftfilter
  2. Motoröleinfülldeckel
  3. Bremsflüssigkeits-Ausgleichsbehälter
  4. Batterie
  5. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  6. Vorratsbehälter/Scheibenwaschflüssigkeit
  7. Batterie
  8. Überdruck-Verschlussdeckel
  9. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  10. Ölpeilstab

2,0-l-Dieselmotor

Jeep Compass. Motorraum

  1. Luftfilter
  2. Motoröleinfülldeckel
  3. Bremsflüssigkeits-Ausgleichsbehälter
  4. Batterie
  5. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  6. Vorratsbehälter/Scheibenwaschflüssigkeit
  7. Überdruck-Verschlussdeckel
  8. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  9. Motorölpeilstab

1.6L-Dieselmotor

Jeep Compass. Motorraum

  1. Luftfilter
  2. Motoröleinfülldeckel
  3. Bremsflüssigkeits-Ausgleichsbehälter
  4. Batterie
  5. Zentrale Stromversorgung (Sicherungen)
  6. Vorratsbehälter/Scheibenwaschflüssigkeit
  7. Überdruck-Verschlussdeckel
  8. Kühlmittel-Ausgleichsbehälter
  9. Motorölpeilstab

Ölstand prüfen

WARNUNG!

  • Bei Arbeiten im Motorraum niemals rauchen: Gas- und entflammbare Dämpfe können vorhanden sein, was das Risiko eines Brandes erhöht.
  • Seien Sie bei Arbeiten im Motorraum vorsichtig, wenn der Motor heiß ist: Sie könnten sich verbrennen. Kommen Sie dem Kühlerlüfter nicht zu nahe: Der elektrische Lüfter könnte starten; Verletzungsgefahr.

    Schals, Krawatten und andere lose Kleidungsstücke könnten durch bewegliche Teile in die Maschine gezogen werden.

VORSICHT!

  • Achten Sie darauf, dass Sie die verschiedenen Arten von Flüssigkeiten beim Auffüllen nicht verwechseln: Sie sind nicht miteinander kompatibel. Auffüllen mit einer ungeeigneten Flüssigkeit kann Ihr Fahrzeug schwer beschädigen.
  • Der Ölstand darf keinesfalls die Markierung MAX überschreiten.
  • Immer mit Motoröl auffüllen, das die gleichen Spezifikationen wie das bereits im Motor befindliche Öl hat.
  • Warten Sie beim Auffüllen des Motoröls darauf, dass der Motor abkühlt, bevor Sie den Einfüllstutzen lösen; insbesondere bei Fahrzeugen mit Stutzen aus Aluminium (je nach Ausstattung).

    ACHTUNG: Verbrennungsgefahr!

  • Füllen Sie nicht zu viel oder zu wenig Öl in das Kurbelgehäuse, da dies ein Aufschäumen des Öls oder verminderten Öldruck zur Folge hat. Dies kann zu einem Motorschaden führen.

Der Ölstand im Motor muss immer auf korrektem Niveau gehalten werden, um eine einwandfreie Motorschmierung zu gewährleisten.

Prüfen Sie den Ölstand regelmäßig, am besten bei jedem Tanken. Der beste Zeitpunkt zur Prüfung des Motorölstands ist ca. fünf Minuten nach dem Abstellen eines betriebswarmen Motors.

Stellen Sie zur Prüfung des Ölstands das Fahrzeug auf waagerechtem Untergrund ab, um einen ausreichend genauen Wert zu erhalten.

Es gibt drei mögliche Peilstabarten:

  • Schraffierter Bereich
  • Schraffierter Bereich, gekennzeichnet mit SAFE (sicher).
  • Schraffierter Bereich, gekennzeichnet mit MIN am unteren Ende des Bereichs und MAX am oberen Ende des Bereichs.
  • Schraffierter Bereich, gekennzeichnet mit Vertiefungen am MIN- und MAX-Ende des Bereichs.

HINWEIS: Der Ölstand sollte stets innerhalb der Kreuzschraffierungen auf dem Ölpeilstab liegen.

Wenn der Ölstand am unteren Ende des Peilstabbereichs liegt, steigt durch Einfüllen von 1 l bzw. 1 Quart Öl der Ölstand wieder bis zum oberen Ende des Peilstabbereichs.

Nachfüllen, Scheibenwaschflüssigkeit

Der Vorratsbehälter ist vorn im Motorraum eingebaut. Den Füllstand im Vorratsbehälter regelmäßig prüfen. Füllen Sie den Vorratsbehälter mit Scheibenreinigungsflüssigkeit (nicht mit Kühlerfrostschutzmittel!) auf und betätigen Sie die Anlage einige Sekunden lang, um die restliche Reinigungsflüssigkeit auszuspülen.

Feuchten Sie beim Auffüllen des Vorratsbehälters einen Lappen oder ein Tuch mit etwas Scheibenwaschflüssigkeit an, und reinigen Sie damit die Scheibenwischerblätter.

Dadurch wird die Leistung der Scheibenwischerblätter verbessert.

Um ein Einfrieren der Scheibenwaschanlage bei kalter Witterung zu verhindern, ist eine Lösung oder Mischung zu wählen, die dem Temperaturbereich Ihrer Umgebung entspricht oder ihn übertrifft. Das entsprechende Mischungsverhältnis ist auf den meisten Scheibenfrostschutzmittelbehältern aufgedruckt.

WARNUNG! Handelsübliche Reinigungszusätze für das Scheibenwaschwasser sind brennbar. Sie können sich entzünden und Brandverletzungen verursachen. Deshalb ist beim Nachfüllen von Reinigungsflüssigkeit und beim Arbeiten in der Umgebung des Scheibenwaschbehälters entsprechende Vorsicht geboten.

VORSICHT! Fahren Sie nicht mit leerem Scheibenwaschflüssigkeitsbehälter: Die Scheibenwaschanlage ist wichtig für Verbesserung der Sicht.

Wartungsfreie Batterie

Ihr Fahrzeug ist mit einer wartungsfreien Batterie ausgestattet. Das Nachfüllen von destilliertem Wasser sowie eine regelmäßige Wartung sind nicht erforderlich.

WARNUNG!

  • Wenn die Batterie mit zu wenig Batterieflüssigkeit verwendet wird, wird die Batterie unwiderruflich beschädigt, und es kann zu einer Explosion kommen.
  • Schützen Sie Ihre Augen bei allen Arbeiten an der Batterie oder in der Nähe mit speziellen Schutzbrillen.
  • Batterien enthalten Substanzen, die sehr gefährlich für die Umwelt sind.

    Wenden Sie sich zum Auswechseln der Batterie an einen Vertragshändler.

  • Die Batterieflüssigkeit ist eine aggressive Säure. Sie kann Verätzungen hervorrufen und im Extremfall zur Erblindung führen. Augen, Haut und Kleidung vor Batteriesäure schützen! Lehnen Sie sich beim Anbringen der Klemmen nicht über eine Batterie. Gelangen Säurespritzer auf die Haut oder in die Augen, sofort mit fließendem Wasser spülen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Vorgehensweise bei der Starthilfe" in "Pannenhilfe".
  • In der Batterie entsteht Knallgas, das explosionsartig verpuffen kann. Offenes Feuer und Funken von den Entlüftungsöffnungen fernhalten. Keine Starthilfebatterie oder eine andere Spannungsquelle mit einer Ausgangsspannung von über 12 Volt anschließen.

    Die Kabelklemmen dürfen sich nicht berühren.

  • Batteriepole, Anschlüsse und angeschlossene Teile enthalten Blei und bleihaltige Verbindungen. Hände nach Arbeiten an der Batterie gründlich reinigen.

VORSICHT!

  • Beim Anschließen der Batterie zuerst das Pluskabel (+) an den Pluspol und danach das Minuskabel (-) an den Minuspol klemmen. Die Batteriepole sind auf dem Batteriegehäuse mit (+) und (-) gekennzeichnet. Die Polklemmen müssen fest auf den Batteriepolen sitzen und frei von Schmutzablagerungen und Korrosion sein.
  • Soll die Batterie im eingebauten Zustand mit einem Schnellladegerät geladen werden, sind vor dem Anschließen des Ladegeräts beide Batteriekabel zu trennen. Kein Schnell-Ladegerät als Starthilfe verwenden.

Druckwaschung

VORSICHT! Das Reinigen des Motorraums mit einem Hochdruckreiniger wird nicht empfohlen.

Es wurden Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz aller Teile und Anschlüsse getroffen. Die von diesen Maschinen erzeugten Drücke sind jedoch so stark, dass ein vollständiger Schutz gegen das Eindringen von Wasser nicht gewährleistet werden kann.

Kundendienst in der Vertragswerkstatt

Planmässige Wartung

MEHR SEHEN:

Jeep Compass. Notbetankung - je nach Ausstattung

Die Vorgehensweise beim Kraftstoff-Befüllen in einem Notfall ist unter "Notbetankung mit Reservekanister" beschrieben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in "Betanken des Fahrzeugs" in "Start und Betrieb". Das Fahrzeug verfügt über einen Betankungstrichter.

. Anzeigen und Instrumente (außerF SPORT-Modelle)

Instrumentenanzeige ■ Anordnung der Anzeigen und Instrumente Die Positionen einiger angezeigter Elemente und die Maßeinheiten können je nach vorgesehenem Bestimmungsland des Fahrzeugs abweichen. Multi-Informationsdisplay Zeigt dem Fahrer verschiedene Fahrzeugdaten an Zeigt Warnmeldungen an, wenn eine Funktionsstörung auftritt Außentemperatur Zeigt die Außentemperatur in einem Bereich von -40 ºC bis 50 ºC an Die Kontrollleuchte für niedrige Außentemperatur leuchtet auf, wenn

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2021 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com