Jeep Compass  >  Jeep Compass Betriebsanleitung  >  Kennenlernen der Instrumententafel  >  Eingebautes Diagnosesystem - OBD II

Jeep Compass > Eingebautes Diagnosesystem - OBD II

Ihr Fahrzeug ist mit einem hoch entwickelten eingebauten Diagnosesystem mit der Bezeichnung OBD II ausgestattet. Dieses System überwacht die Funktion der Abgasreinigungsanlage, der Motorsteuerung und der Steuerung des Automatikgetriebes.

Wenn diese Systeme ordnungsgemäß arbeiten, erreicht Ihr Fahrzeug seine optimale Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Gleichzeitig bleiben die Abgasemissionen im gesetzlich zulässigen Bereich.

Wenn eines dieser Systeme eine Überprüfung oder Instandsetzung erfordert, schaltet das OBD II-Diagnosesystem die "Systemkontrollleuchte (MIL)" ein. Das System speichert darüber hinaus Fehlercodes und andere Daten, die der Werkstatt hilfreiche Informationen für die Instandsetzung liefern.

Obwohl Ihr Fahrzeug normalerweise fahrbereit bleibt und nicht abgeschleppt werden muss, ist in diesem Fall eine umgehende Überprüfung bei einem Vertragshändler erforderlich.

VORSICHT!

  • Längeres Fahren bei eingeschalteter Systemkontrollleuchte (MIL) ohne eine Überprüfung durch den Vertragshändler kann zu Schäden an der Abgasreinigungsanlage führen. Außerdem kann sich dies nachteilig auf den Kraftstoffverbrauch und auf das Fahrverhalten auswirken. Vor der Durchführung von Abgastests sind an dem Fahrzeug die erforderlichen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten vorzunehmen.
  • Wenn die Systemkontrollleuchte (MIL) bei laufendem Fahrzeug blinkt, stehen schwere Katalysatorschäden und Leistungsverlust unmittelbar bevor. Sofortige Instandsetzung ist erforderlich.

Internetsicherheit des eingebauten Diagnosesystems (OBD II)

Ihr Fahrzeug muss mit einem eingebauten Diagnosesystem (OBD II) und einer Schnittstelle ausgestattet sein, um den Zugang zu Informationen im Zusammenhang mit der Leistung der Abgasreinigungsanlage zu ermöglichen. Autorisierte Wartungsmechaniker benötigen unter Umständen Zugriff auf diese Informationen, um die Diagnose und Wartung des Fahrzeugs und der Abgasreinigungsanlage zu unterstützen.

WARNUNG!

  • NUR ein autorisierter Wartungsmechaniker sollte Geräte zum Auslesen der VIN, zur Diagnose oder zur Wartung des Fahrzeugs an die OBD-II-Schnittstelle anschließen.
  • Beim Anschluss eines nicht autorisierten Geräts an die OBD-II-Schnittstelle, z. B. eines Kontrollgeräts für das Fahrerverhalten, kann Folgendes eintreten:
  • Fahrzeugsysteme, einschließlich der Sicherheit dienende Systeme, könnten beeinträchtigt werden, oder die Kontrolle über das Fahrzeug könnte verloren gehen, was zu einem Unfall mit schweren oder tödlichen Verletzungen führen könnte.
  • Das Gerät könnte auf Informationen, einschließlich persönlicher Daten, die in den Fahrzeugsystemen gespeichert sind, zugreifen oder anderen diesen Zugriff ermöglichen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Internetsicherheit" in "Multimedia" in der Bedienungsanleitung.

Sicherheit

Warnleuchten und Meldungen

MEHR SEHEN:

. Vor Fahrtantritt

Beachten Sie für eine sichere Fahrt vor dem Losfahren mit dem Fahrzeug Folgendes. Anbringen der Bodenmatten Verwenden Sie nur Bodenmatten, die speziell für Fahrzeuge des gleichen Modells und Modelljahres wie Ihr Fahrzeug entwickelt wurden. Befestigen Sie sie ordnungsgemäß am Bodenteppich.

. BSM (Spurwechsel-Assistent)

Der Spurwechsel-Assistent ist ein System, das den Fahrer mithilfe von rechts und links im Heckstoßfänger montierten Heckradarsensoren bei einem Fahrspurwechsel bei der Überprüfung der Umgebung auf freie Fahrt unterstützt. WARNUNG ■ Vorsichtsmaßregeln für die Verwendung des Systems Als Fahrer sind allein Sie für das sichere Führen Ihres Fahrzeugs verantwortlich.

    Handbücher für Autos

     

Copyright © 2022 - All Rights Reserved - www.suvdeauto.com